Messi gewinnt Ballon d'OrCristiano Ronaldo wettert gegen Veranstalter, auch Deutschland schäumt

Ist der Argentinier in Ihren Augen der verdiente Sieger? Scrollen Sie hinunter und stimmen Sie ab!

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Cristiano Ronaldo hat die Veranstalter kritisiert
Cristiano Ronaldo hat die Veranstalter kritisiert © AFP
 

Nach der durchaus umstrittenen Wahl von Lionel Messi als Gewinner des diesjährigen Ballon d'Or hat sich sein langjähriger Konkurrent virtuell zu Wort gemeldet. Der sechstplatzierte Cristiano Ronaldo schimpfte aus der Ferne gegen den Mitorganisator der Wahl. "Pascal Ferré hat gelogen, er hat meinen Namen benutzt, um für sich selbst zu werben und für die Zeitung, für die er arbeitet", schrieb Ronaldo auf Instagram.

Damit ging er auf Äußerungen des Chefredakteurs von "France Football" ein, der behauptet hatte, dass es Ronaldos größtes Ziel sei, seine Karriere mit mehr Goldenen Bällen als Messi zu beenden. Der 36-jährige Portugiese steht bei fünf Siegen, der zwei Jahre jüngere Messi hat nun zwei mehr.

Er gewinne "für sich selbst und die Clubs, für die ich spiele", schrieb Ronaldo weiters. "Ich gewinne nicht gegen irgendjemanden. Das größte Ziel meiner Karriere ist es, meinen Namen in goldenen Lettern in der Geschichte des Weltfußballs zu verewigen."

Unmut wurde im deutschen Blätterwald laut. Für die "Bild" etwa hätte sich Bayern-Star Robert Lewandowski  die Auszeichnung verdient. "Seit Jahren liefert der Bayern-Star, sammelt Tore und Titel. Holt 2020 das Triple, hat aber das große Pech, dass der Ballon d‘Or im vergangenen Jahr wegen Corona nicht vergeben wird." Für Messi sprach wohl nur der Gewinn der Copa America und er sagte in Richtung des Polen: "Ich denke, dass du letztes Jahr sicher gewonnen hättest. Ich hoffe, dass es nächstes Jahr nochmal besser wird."

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

einmischer
5
6
Lesenswert?

Ist Lionel Messi der verdiente Gewinner des Ballon d'Or 2021?

Auf alle Fälle.
Schließlich hat er den sicher megaanstrengenden Transfer zu PSG durchstehen müssen

goergXV
2
11
Lesenswert?

"part of the game"

bitte NICHT vergessen, veranstaltet wurde das ganze von "France Football" und die sitzen bekanntlich in Paris und da ist der "große" Fußballklub Paris Saint Germain, bei dem Lionel Messi spielt.
Und von wem wird der Klub (und vielleicht auch die Zeitung) finanziert ...
Im wahrsten Sinne des Wortes "part of the game", daß jetzt Messi den "Ballon dÓr" bekommen hat.

Nora
4
4
Lesenswert?

Probleme

Na das sind Probleme!

martin8330
18
7
Lesenswert?

Und...

das portugiesische Mädchen weint wieder...es ist ja so ungerecht ... ich bin doch der Beste und Schönste.

Lodengrün
4
5
Lesenswert?

Neid

des besitzlosen. 😂

jorg
5
13
Lesenswert?

Ja - Sport ist wichtig und sinnvoll

aber nur wenn man ihn selbst aktiv betreibt!!!!

Bodensee
15
16
Lesenswert?

warum "schäumt Deutschland".........

.......Lewandowski ist Pole!

GustavoGans
9
15
Lesenswert?

Überlegen

Sie mal

Genius
26
31
Lesenswert?

Das sind Sorgen....

....es gibt Menschen die ringen mit Corona um ihr Leben und diese Herren streiten sich um eine Auszeichnung wie eingebildete Gockeln....echt traurig

einmischer
0
14
Lesenswert?

Genius

Ich denke diese Herren streiten nicht, "sie werden gestritten".

hansi01
3
27
Lesenswert?

Aber das Leben muss wegen Corona nicht stehen bleiben

Und nicht alles muss mit Corona in Verbindung gebracht werden.

migelum
2
20
Lesenswert?

Also wenn ich richtig gelesen habe...

...und das habe ich, streitet sich keiner der drei in dem Artikel vorkommenden Fußballer um den Ballon d'Or.

madermax
4
34
Lesenswert?

Andrerseits…

könnte man genauso argumentieren, dass viele Menschen Corona nicht mehr lesen können und es abseits von davon eben auch noch Leben gibt: Klatsch, Tratsch, Mobilität, Wohnen, Lifestyle, Familie, Wetter, Film, Reisen, IT… und ja, halt auch Sport…

jorg
4
11
Lesenswert?

Sport ist wichtig

Ja - Sport ist wichtig und sinnvoll
aber nur wenn man ihn selbst aktiv betreibt!!!!