Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auf Ibiza passiertNeymar und zwei weitere PSG-Spieler angeblich Corona-positiv

Bei Champions-League-Finalist Paris Saint-Germain hat sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf drei erhöht.

© (c) AFP (LLUIS GENE)
 

Drei nicht näher genannten Spieler seien positiv getestet worden, teilte der französische Meister Paris St. Germain am Mittwoch auf Twitter mit.  Die Betroffenen unterlägen dem entsprechenden Gesundheitsprotokoll. Alle Spieler und Mitarbeiter würden in den nächsten Tagen getestet.

Laut französischer Liga darf ein Team außerdem kein Mannschaftstraining ausüben, wenn mehr als drei Spieler oder Betreuer mit einer Corona-Erkrankung innerhalb von acht Tagen gemeldet sind, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete.

Neymar und di Maria

Die französische Zeitung "L'Equipe" will wissen, dass es sich bei den Corona-Fällen um Superstar Neymar, Angel di Maria und Leandro Paredes handelt, die gerade von ihrem Ibiza-Urlaub zurückgekehrt waren.

PSG hatte am Sonntag vor einer Woche das Champions-League-Finale gegen den FC Bayern München 0:1 verloren. Die Pariser sollen am 10. September ihr erstes Saisonspiel in der Ligue 1 gegen RC Lens spielen. Neymar, di Maria und Paredes dürften dabei dann nicht auf dem Feld stehen, weil sie laut Vorgaben der französischen Liga LFP in Quarantäne müssen.

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at

Kommentare (1)

Kommentieren
Lodengrün
0
5
Lesenswert?

Beim Finale

war er durch Jammern aufgefallen. Bei Partymachen ist er Mehrfachweltmeister.