AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ex-Geliebte klagt an"Ronaldo ist ein Psychopath, Tyrann und Lügner"

Jasmine Lennard, Ex-Freundin von Cristiano Ronaldo, will dem angeblichen Vergewaltigungsopfer des Portugiesen, mit "interessanten Informationen" helfen.

FBL-UAE-GLOBE-SOCCER-AWARDS
Die Probleme für Cristiano Ronaldo werden nicht weniger © APA/AFP/La Presse/FABIO FERRARI
 

Das Jahr ist noch jung, doch die Probleme für Cristiano Ronaldo sind schon wieder groß. So erhob nun das englische Model Jasmine Lennard mit einer Flut von Tweets schwere Vorwürfe gegen den Star von Juventus Turin. So schrieb die Ex-Geliebte des Portugiesen, die in England als Teilnehmerin von "Celebrity Big Brother" bekannt wurde, unter anderem, dass sie dem angeblichen Vergewaltigungsopfer von Ronaldo helfen wolle.

So behauptet Kathryn Mayorga, 2009 in Las Vegas von Ronaldo vergewaltigt worden zu sein. Sie hat gegen den mehrfachen Weltfußballer Anzeige erstattet. "Ich habe Informationen, von denen ich glaube, dass sie für Ihren Fall von Nutzen sind", wendete sich Lennard mit einem Tweet direkt an Mayorga.

Der Reality-TV-Star, der sich nach eigenen Angaben vor zehn Jahren mehrmals mit Ronaldo getroffen hatte und auch in den letzten 18 Monaten im Kontakt mit ihm stand, postete weiter: "Niemand hat eine Ahnung, wie er wirklich ist. Wenn die Leute nur eine halbe Idee davon hätten, wären sie entsetzt. Ich lehne mich nicht mehr zurück und sehe zu, wie er auf dreiste arrogante, völlig unsensible Art und Weise lügt, während er PR-Teams und Anwälte und Ermittler beschäftigt."

TWITTER
Jasmine Lennard © TWITTER

Damit aber nicht genug, so bezeichnet Lennard den Europameister als "verdammten Psychopathen und Kontrollfreak". Wie schlimm er sie behandelt haben soll, beschreibt sie in einem ihrer vielen Tweets: "Er sagte mir, er würde mich entführen und in einem Sack in den Fluss werfen lassen, sollte ich mich mit jemand anderem treffen oder das Haus verlassen." Und ja, sie habe Beweise, "für alles", was sie behaupte.

Ronaldo streitet übrigens als Vergewaltigungsvorwürfe ab, bezeichnet diese als "Fake News". Die Polizei von Las Vegas kündigte unterdessen an, die 2009 geschlossene Akte wieder zu öffnen und eine offizielle Untersuchung einzuleiten.

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.