AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VSV in SalzburgTorhüter-Familie ist in Salzburg wieder vereint

Nach 14 Jahren als Torwart-Trainer beim VSV wechselte Markus Kerschbaumer nach Salzburg. Dort arbeitet er wieder mit JP Lamoureux und Lukas Herzog zusammen. Heute (19.15 Uhr) kommt der VSV in den Volksgarten.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Kerschbaumer trainiert jetzt die Bullen-Keeper
Kerschbaumer trainiert jetzt die Bullen-Keeper © (c) GEPA pictures/ Jasmin Walter
 

Für die ganz große Karriere hat es für Markus Kerschbaumer als Aktiver nie gereicht. Umso erfolgreicher arbeitet er seit nunmehr 15 Jahren als Goalie-Coach, stieg dadurch zum wohl gefragtesten Torhüter-Experten des Landes auf. In Villach gingen Top-Schlussmänner wie Gert Prohaska, Bernhard Starkbaum, JP Lamoureux oder Lukas Herzog durch seine Schule. Letzteren folgte er im Sommer nun zu Ligakrösus Salzburg. In Villach zum stabilen EBEL-Goalie gereift, ging Herzog schon im Vorjahr zu den Mozartstädtern, Lamoureux landete zeitgleich mit Kerschbaumer nach erfolgreichen Jahren bei den Caps an der Salzach. Jahrelang hielten sich Anfragen aus Salzburg aber auch von anderen EBEL-Klubs hartnäckig, Kerschbaumer lehnte stets dankend ab. „Ich hatte immer noch Missionen in Villach, wollte Torhüter um Torhüter ‘fertig’ ausbilden. Dann sind mir die Keeper immer abgehaut. Diesmal dachte ich mir: ‘Und jetzt haue ich einmal ab’“, sagt er schmunzelnd.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren