AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Verhandlung um Eishockey-AngreiferMartin Ulmer vor Wechsel zum VSV

Seit 2014 spielt Martin Ulmer für den schweizer Zweitligisten EHC Olten. Nun plant der Klub nicht mehr mit dem 31-Jährigen, obwohl er noch einen Vertrag für eine weitere Saison hat. Ein möglicher neuer Klub ist der VSV.

OEHV-Teamspieler Martin Ulmer könnte bei den VSV-Dress tragen © GEPA pictures
 

Mit dem EHC Olten scheiterte Martin Ulmer im Kampf um den Einzug in der Finale der "Swiss League". Mit dem Saisonende für den schweizer Zweitligisten scheint auch das Ende für den Stürmer bei den "Power Mäusen" gekommen zu sein. Auch weil er in der abgelaufenen Saison zu den grossen Enttäuschungen im Team gehörte. Der 31-Jährige hatte unter Trainer Chris Bartolone einen schweren Stand, drängte sich aber andererseits auch nicht für höhere Aufgaben auf. 

Nun möchte Ulmer zurück nach Österreich, obwohl er noch einen laufenden Vertrag für eine weitere Saison bei Olten hat. Olten-Sportchef Marc Grieder würde dem Angreifer keine Steine in den Weg legen, sollte Ulmer einen neuen Arbeitgeber finden. Der könnte Panaceo VSV sein. Gerüchte besagen, dass die Villacher Führung bereits mit den Verantwortlichen in der Schweiz Kontakt aufgenommen hat. Wie ein Insider behauptet, seien die Chancen sehr gut, dass der Vorarlberger an die Drau wechseln könnte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren