AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fehervar - KAC 3:2Fehervar stoppte den KAC-Lauf

Nach sechs Siegen in Serie mussten sich die Rotjacken erstmals wieder geschlagen geben. Gegen Fehervar, die zuletzt Salzburg, Wien und Graz bezwangen, verloren die Klagenfurter 2:3.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Andrew Kozek setzt sich im Zweikampf durch © GEPA pictures
 

1. Drittel: Beide Teams versuchten, den Gegner aus der gefährlichen Zone fernzuhalten, was zum Großteil auf beiden Seiten gut gelang. Der KAC verbrachte mehr Zeit in der Angriffszone, kam in den ersten 20 Minuten zu wenig guten Möglichkeiten. Der einzige Treffer resultierte durch einen Fehler im Mitteldrittel, da verlor ein Klagenfurter die Scheibe und die Ungarn fuhren 2-auf-1 auf Keeper Lars Haugen, der den Vorzug gegenüber den bärenstarken David Madlener erhielt, und schlossen den Gegenstoß perfekt ab. Aron Reisz verwertete das gute Zuspiel von Donat Szita. Die Rotjacken hatten durch Johannes Bischofberger und Michael Kernberger, der die Stange traf, nach der Führung der Ungarn zwei gute Ausgleichschancen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren