AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vienna Capitals - KAC 3:2 n. P Unglückliche Niederlage für KAC in Wien

Die Klagenfurter müssen sich in einer kampfbetonten Partie mit 2:3 nach Penaltyschießen in Wien gegen die Vienna Capitals geschlagen geben. Schiedsrichter griffen wieder entscheidend ein.

Eine ganz enge Parite war die Partie zwischen den Vienna Capitals und dem KAC © APA/GEORG HOCHMUTH
 

1. Drittel: Die Wiener fanden besser in die Partie, wirkten in der Anfangsphase etwas spritziger und setzten den KAC mit einem aggressiven Forecheck unter Druck. Daraus resultierten Möglichkeiten für die Gastgeber. Die Beste hatte Ty Loney, der im Powerplay die Scheibe an die Querstange ablenkte. Die Rotjacken schossen erst in der 8. Minute erstmals auf das Tor von Ryan Zapolski, konnten sich aber je länger das Drittel dauerte aus der Umklammerung lösen. Kurz vor Ende des ersten Abschnitts prüfte Matt Neal nochmals den US-Olympia-Goalie.

2. Drittel: Die erste Chance im Mittelabschnitt hatte der KAC. Nach einem Ganahl-Pass hatte Nick Petersen kurz das leere Tor vor sich, aber der Winkel ließ einen erfolgreichen Torschuss nicht mehr zu. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Als von beiden Teams je ein Crack auf der Strafbank saßen, hatten die Wiener das Kommando. Aber sie brachten die Scheibe an Lars Haugen nicht vorbei. Auch im folgenden Powerplay hielt der Norweger seinen Kasten sauber, davor verrichteten Marcel Witting und Siim Liivik enormen Einsatz. Sie warfen sich mehrmals in Schüsse, nahmen die Schmerzen in Kauf. In einem Konter bediente Manuel Ganahl Adam Comrie optimal, aber Zapolski reagierte großartig. Der US-Boy zeichnet sich auch gegen Stefan Geier aus. Dann war wieder Haugen an der Reihe. Die Wiener liefen mit 3 auf 1 auf den KAC-Goalie, der den Schuss von Tyler Vause über das Gehäuse abwehrte.

Stadtgespräch Podcast

Er war Österreichischer Eishockeymeister mit dem KAC und dem VSV - doch heute schlägt sein Herz für einen ganz anderen Verein: Andy Pusnik. Ein Stadtgespräch Podcast über das ewige Derby, seinen Vater, die KAC-Legende Sepp Puschnig, seinen Sohn, Black-Wings-Linz Crack Julian Pusnik und Bodychecks.

3. Drittel. Es dauerte bis zur 46. Minute bis der erste Treffer fiel. Kapitän David Fischer schickte Neal auf die Reise. Der Kanadier, der von den Wienern nicht energisch genug attackiert wurde, zieht ab und versenkte die Scheibe im linken Latttenkreuz. Als der KAC etwas zu Offensiv agierte, schlugen die Wiener im Konter zu. Haugen konnte einen Schuss von Nicki Hartl mit den Schonern abwehren, aber  den Rebound verwertete Julian Großlercher. Es war der erste Gegentrefer für den 32-Jährigen nach knapp 110 Meisterschaftsminuten. Die Partie wurde intensiver, hatte fast schon Play-off-Charakter in der Schlussphase. Bei einem Gegenstoß von Martin Schumnig bekam Manuel Geier den Puck irgendwie bei Zapolsky vorbei zur 2:1-Führung für den Meister. Mit Hilfe der Schiedsrichter kamen die Wiener kurz vor Ende der regulären Spielzeit zu einem Powerplay und nahmen auch noch Zapalsky vom Eis. Nach einem verlorenen Zweikampf an der Bande glich Mike Zalewski 14 Sekunden vor regulärer Spielzeit zum 2:2 aus.

Verlängerung: Der KAC tonangebend mit guten Chancen von Thomas Hundertpfund, Andrew Kozek (Stange), Petersen und Neal, aber Zapolsky hielt ganz stark.

Capitals - KAC 3:2 n. P.

(0:0, 0:0, 2:2, 0:0)

Tore: Großlercher (50.) Zalewski (60. PP 2)bzw. Neal ((46.), M. Geier (55.)

KAC: Haugen (Madlener); Comrie-Fischer, Harand-Schumnig, Strong-Unterweger, Schnetzer; Neal-Koch-Kozek, Ganahl-Obersteiner-Petersen, Richter-Hundertfund-St. Geier, M. Geier-Liivik-Witting, Bischofberger.

KAC ohne: Haudum (angeschlagen), Kraus (verletzt)

Penaltyschießen: Zalewski vergibt, Petersen scheitert an Zapolsky. Holzapfel über das Tor, Neal trifft den Pfosten. Haugen bleibt gegen Olden  der Sieger, Comrie kommt an Zapolsky nicht vorbei. Kozek scheitert, Loney trifft.

Kommentare (4)

Kommentieren
krisensitzung
30
1
Lesenswert?

Wac

Wen eigentlich interessiert den kac ??
Wac spielt als erster Kärntner Club im europacup

Antworten
Josef1984
1
12
Lesenswert?

Fußball

Wenn Eishockey einfach wäre...
würde es Fußball heißen!

Antworten
Begl
1
23
Lesenswert?

Alle Eishockey Fans interessiert das!

WAC gehört hier nicht her! Außerdem KAC spielt auch in Europa ( Nach 3 Spielen 1. Rang ) nicht mal ganz Erfolglos!!

Antworten
Begl
0
16
Lesenswert?

Sorry nach 4 Spielen!

1. Rang in der Tabelle

Antworten