AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuer Verteidiger kommtDer KAC hat seine Kaderplanung abgeschlossen

KAC-Manager Johannes Reichel bestätigte einen neuen Verteidiger, der in den nächsten Tagen verkündet wird. Für die Rotjacken bedeutet dies gleichzeitig den achten Import.

ICE HOCKEY - EBEL, EC RBS vs Bozen
Robin Gartner wechselte bereits von Bozen zum KAC © GEPA pictures
 

Auch wenn der Rotjacken-Kader bereits gut gefüllt wirkt und bereits sieben Imports aufweist, haben die Klagenfurter erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Zumindest ist der KAC knapp davor seinen nächsten Neuzugang zu vermelden. "Wir sind uns so gut wie einig, nur die Unterschrift fehlt noch. Ich gehe davon aus, dass wir damit in den nächsten Tagen an die Öffentlichkeit gehen können", bestätigte KAC-Manager Johannes Reichel die aufkeimenden Gerüchte.

Was er sich entlocken ließ? Es handelt sich um einen eher jüngeren Verteidiger aus Nordamerika handeln, mit viel Erfahrung und er soll als Rollenspieler gelten. Ein bekannter Name für Europa? "Nein", antwortete Reichel knapp und erklärt: "Wir wollen keine weiteren Gerüchte schüren und werden den Transfer verkünden, sobald dies vertraglich zulässig ist."

Gut besetzte Defensive

Die Defensiv-Fraktion der Rotjacken wirkt allerdings bereits jetzt durchaus attraktiv. Mit den Imports Robin Gartner und David Fischer, sowie den heimischen Spielern wie Martin Schumnig, Clemens Unterweger, Steven Strong, Michael Kernberger, Christoph Duller oder Vorjahres-Entdeckung Ramon Schnetzer.

Zur Verfügung gestanden wäre auch NHL-Veteran Kyle Quincey (Detroit Red Wings, LA Kings, Colorado Avalanche, New Jersey Devils, Columbus Blue Jackets, Minnesota Wild). Allerdings dürfte es sich mit dem neuen Unbekannten wohl um einen Wunsch-Transfer gehandelt haben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.