AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Verrücktes SpielNächste Pleite: 99ers unterliegen Fehervar 3:6

Graz verliert gegen Fehervar 3:6. Hillding und King trafen innerhalb von nur 15 Sekunden, doch die Ungarn antworteten mit drei Treffern innerhalb von 132 Sekunden.

Travis Oeksuk (99ers)
Travis Oeksuk (Mitte) und die 99ers strauchelten © GEPA pictures
 

Rechnet man die beiden Niederlagen in der Champions-Hockey-League mit ein, haben die Grazer sieben ihrer letzten acht Spiele verloren. In der Liga-Tabelle sind die 99ers noch Fünfter. Doch die Grazer drohen unter den berühmten Strich (Plätze sechs bis elf) zu rutschen. Kapitän Oliver Setzinger fordern in den nächsten drei Partien (Fehervar, Znaim und Dornbirn) neun Punkte ein. Danach gibt es eine Länderspielpause.

1. Drittel: Nach nur 54 Sekunden muss Sebastian Collberg für zwei Minuten auf die Strafbank. Fehervar kann das Powerplay aber nicht nutzen. Dann muss Colton Yellow Horn (6.)  für zwei Minuten in die "Kühlbox", aber Kevin Moderer (8.) macht das 1:0 für Graz! Dritte Strafe für Graz (Philipp Lindner). Fehervar kann durch Andrew Yogan (10.) ausgleichen. Nach 20 Minuten heißt es 1:1.

2. Drittel: Das erste Powerplay für Graz, aber die Ungarn verteidigen geschickt. Fünf Minuten später agieren die 99ers erneut in Überzahl - wieder nichts! Das dritte Powerplay der Grazer dauert nur wenige Sekunden, auch Oliver Setzinger (34.) muss raus. Dann ein toller Doppelschlag: Joakim Hillding und Dwight King stellen innerhalb von 15 Sekunden auf 3:1 für Graz. Die Antwort die Ungarn - Csanad Erdely und Scott Timmins (2/beide Tore in der Schlussminute) drehen die Partie in 132 Sekunden. Fehervar führt 4:3.

3. Drittel: Riesenchance für Graz, aber King vergibt. Im Gegenzug erhöht Fehervar auf 5:3 (Mikko Lehtonen/43.). Erneut Powerplay für Graz, doch wieder ist Sand im 99ers-Getriebe! Donat Szita (55.) sorgte mit dem 6:3 für die Entscheidung. Das Spiel ist aus.

Kommentare (1)

Kommentieren
Insi2009
0
3
Lesenswert?

Keine Chance

Ich habe das Spiel Live gesehen,diese Mannschaft ist eine zumutung für jeden zahlenden Fan.

Antworten