Klaus Schmidt"Der Fernsehkasperl will ich auf keinen Fall sein"

Klaus Schmidt (53) ist Fußballtrainer mit Herz, seit Saisonbeginn beim Fernsehsender Sky TV-Experte für die Champions League, und erhielt bei der diesjährigen Gala der Fußballer-Gewerkschaft den Ehrenpreis.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Klaus Schmidt mit Christian Peintinger und Adi Hütter (von links) © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Klaus Schmidt erhielt bei der Bruno-Gala, dem jährlichen Fest der Fußballer-Gewerkschaft (VdF) den Ehrenpreis, gewählt von den Spielern der österreichischen Bundesliga. Mit einem sehr emotionalen und tränenreichen Interview nach dem letzten Spieltag der abgelaufenen Saison erlangte der 53-Jährige auch außerhalb der Fußballcommunity einen gewissen Bekanntheitsgrad. Der Kapfenberger hat die Admira vor dem Abstieg gerettet, sein Vertrag wurde allerdings nicht verlängert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!