Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VertragsverlängerungJulian von Haacke bleibt in Klagenfurt

Mit dem Aufstieg verlängert sich der Vertrag von Austria-Mittelfeldmann Julian von Haacke automatisch. Er arbeitet akribisch am Comeback. Philipp Hütter erlitt einen Riss des Deltabandes.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - 2. Liga, A.Klagenfurt vs BW Linz
© GEPA pictures
 

„Es geht Schritt für Schritt voran. Natürlich bin ich manchmal ungeduldig, aber auf der anderen Seite voll im Plan. Ich werde sicher nichts überstürzen, doch mein Ziel ist es, im Verlauf der Herbstrunde zur Mannschaft zu stoßen“, sagt Julian von Haacke, der sich im Oktober während des Trainings einen Kreuzbandriss zugezogen hatte und in der Aufstiegssaison daher lediglich auf fünf Einsätze mit drei Scorerpunkten kam. Sein Vertrag verlängert sich mit dem Aufstieg.

Kommentare (3)
Kommentieren
OE39
0
6
Lesenswert?

Oliver Makoutz

würde ich nicht ziehen lassen. Man hat gesehen in St. Pölten, wie schnell es gehen kann. Ein falscher Schritt, ein brutaler Tritt und unser TOP Einmann-Sturm könnte monatelang ausfallen. Da wäre ein starkes Backup schon wesentlich. Man muss Oliver halt mit mehr Einsatzminuten betrauen...

hermyne
0
0
Lesenswert?

Markoutz

Er heißt zwar Oliver Markoutz, aber ansonsten sind wir einer Meinung.

OE39
0
3
Lesenswert?

Bravo

Warte schon gespannt auf seine Auftritte. Zusammen mit Greil und Cvetko ein Bomben Mittelfeld..