Pflichdienst bei WahlAlte Frau sprang ein: Real-Verteidiger Marcelo kann in Champions League antreten

Real Madrid kann im Halbfinal-Rückspiel der Champions League auf den Einsatz von Linksverteidiger Marcelo setzen. Der Brasilianer war zuvor für einen Pflichtdienst bei den Regionalwahlen ausgewählt worden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marcelo ist mit der Mannschaft nach London geflogen © AP
 

Nach Erfüllung seiner Pflichten als spanischer Staatsbürger darf Real Madrids Fußball-Star Marcelo das Champions-League-Halbfinale gegen Chelsea in Angriff nehmen. Der gebürtige Brasilianer erschien Dienstagfrüh im Madrider Vorort Alcobendas, um als Wahlbeobachter bei einer Regionalwahl seinen Dienst anzutreten. Wie die Tageszeitung "Marca" berichtete, musste Marcelo aber nur wenige Minuten bleiben, da er von einer älteren Frau abgelöst wurde, die für ihn einsprang.

Marcelo durfte daraufhin mit dem Mannschaftsflieger nach London aufbrechen. Der vierfache Champions-League-Gewinner hatte die spanische Staatsbürgerschaft 2011 erhalten. Alle im Wahlregister aufscheinenden Bürger können per Zufallsprinzip für Arbeiten in den Wahl-Stationen nominiert werden. Dafür erhalten sie 65 Euro. Real hatte um eine Ausnahmegenehmigung für Marcelo angesucht, dies wurde aber abgelehnt. Real tritt am Mittwochabend zum Rückspiel gegen Chelsea an. Das Hinspiel in Spanien endete 1:1.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!