Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Großer Ärger beim TrainerMarkus Schopp: "Manche Spieler müssen raus aus ihrer Komfortzone!"

Nach der Niederlage gegen Rapid wurde Hartberg-Trainer Markus Schopp sehr deutlich. Er ärgerte sich über die Fehleranfälligkeit seiner Mannschaft und die mangelnde Überzeugung in der Offensive.

Markus Schopp war verärgert
Markus Schopp war verärgert © GEPA pictures/Michael Riedler
 

Selten wurde Markus Schopp so deutlich, wie nach dem Spiel gegen Rapid am Mittwochabend. Der Hartberg-Trainer ärgerte sich im Anschluss an die 0:1-Niederlage und nahm seine Spieler in die Pflicht. "Wir haben brav gespielt und es war auch sicherlich ganz nett zum Anschauen. Aber es geht ums Tore machen und wir haben heute in der letzten Zone überhaupt nicht agiert. Ich brauche Leute in der Box, die für ein Tor sterben würden", sagte der Hauptübungsleiter auf der Pressekonferenz.

Kommentare (1)
Kommentieren
Mezgolits
8
0
Lesenswert?

Ich brauche Leute in der Box,

die für ein Tor sterben würden,
sagte der Hauptübungsleiter. -
JAWOHL - so, wie die gnaden-
losen Gladiatoren, schrieb der
staatmitfinanzierte Erfinder.