Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 8. Februar 2022

Rollgerstlrisotto

Zutaten für 4 Personen:

1/4 kg Rollgerste
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 dl Weißwein
1 l Hühnersuppe
2 dl Schlagrahm
10 dag geschälte
essfertige Kastanien
10 dag Karotten
10 dag Sellerieknolle
Butter
Parmesan
1 B. Petersilie
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Die Rollgerste abschwemmen, zwölf Stunden in kaltem Wasser einweichen, abseihen und nochmals abschwemmen.

2. Knoblauch und Schalotten fein hacken. Karotten und Sellerie in feine Streifen, die Kastanien in kleine Würfel schneiden.

3. Etwas Butter in einem Topf zerlassen. Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Die Rollgerste dazugeben. Gut vermengen und mit Weißwein ablöschen. Einkochen lassen. Nach und nach unter ständigem Rühren heiße Hühnersuppe dazu gießen, bis die Rollgerste weich ist. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Karotten, Sellerie und Kastanien darin kurz anrösten.

4. Mit sehr wenig Suppe aufgießen (der Pfannenboden sollte gerade bedeckt sein) und einkochen lassen. Mit wenig Schlagrahm aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Einkochen lassen. Unter das fertige Risotto mengen.

5. Das restliche Obers steif schlagen. Mit etwas frisch geriebenem Parmesan und der gehackten Petersilie unter das fertige Risotto ziehen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis