Dagobert-RezeptKürbis-Gnocchi

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kürbis-Gnocchi
Kürbis-Gnocchi (Symbolbild) © Alex Ivrs
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 25. August 2021

Kürbis-Gnocchi

Für 4 Personen.

Zutaten:

40 dag Muskatkürbis
1/4 kg Gorgonzola
40 dag Mehl
10 dag Parmesan
Butter
Salbeiblätter
Koriander a. d. Mühle
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Kürbis grob reiben und mit 5 dag Butter und 5 cl Wasser in einen schweren Topf geben. Bei Mittelhitze den Kürbis zu Mus verkochen.

2. Den Gorgonzola in Stücke schneiden und unter das Kürbismus mengen. Mit Salz, Pfeffer und Koriander abschmecken. So lange rühren, bis der Käse geschmolzen ist.

3. Nun müssen Sie noch so viel Mehl (also nicht alles auf einmal dazugeben) einarbeiten, bis ein glatter Teig entsteht.

4. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche daumendicke Würste formen. Diese in 1 cm lange Stücke schneiden. Zu kleinen Kugeln drehen und mit den Zinken der Gabel leicht eindrücken.

5. Salzwasser zum Kochen bringen. Die Gnocchi portionsweise einlegen und etwa fünf Minuten garen. Gut abtropfen lassen.

6. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Eine Lage Gnocchi einfüllen. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen. Gnocchi und Parmesan abwechselnd in die Form geben.

7. Zum Schluss mit Salbeibutter beträufeln und ins 180 Grad heiße Backrohr schieben. Etwa 20 Minuten goldbraun überbacken.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis