Gebackene Vanillenocken

Zutaten für 4 Personen

10 dag Mehl
7 dag Zucker
1 P. Vanillezucker
3/8 l Milch
2 Eier
geriebene Orangenschale
Biskuit- oder Semmelbröseln
BackfetStaubzucke

Zubereitung:

1. Mehl, Zucker, Milch, Eier, Orangenschale und Vanillezucker gut verrühren. In einen schweren Topf geben und bei nicht zu starker Hitze langsam unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Sofort vom Feuer ziehen.

2. In eine mit kaltem Wasser ausgeschwemmte Porzellan- oder Glasform gießen und auskühlen lassen.

3. Mit einem Esslöffel, der immer wieder in heißes Wasser getaucht werden muss, Nocken ausstechen und mit Hilfe eines zweiten Löffels zu glatten Nocken formen. In Biskuit oder Semmelbröseln wenden. Reichlich Backfett auf ca. 160 Grad erhitzen.

4. Die Nocken portionsweise goldgelb backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Noch heiß servieren. Auf Desserttellern mit kalter Vanillesauce und Himbeerpüree (aus tiefgekühlten Himbeeren mit Zucker und etwas Orangenlikör zubereitet) anrichten. Staubzucker darüberstreuen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis