Zitronenhendl

Zutaten für 4 Personen.

4 Hendlhaxn
1/2 B. Zitronenthymian
2 unbehandelte Zitronen
15 dag Schalotten
3 Knoblauchzehen
2 EL milder Kräutersenf
3/4 kg Erdäpfel, festkochend
1,5 dl Weißwein
1,5 dl Hühnersuppe
Olivenöl
Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung.

1. Den Saft einer halben Zitrone auspressen. Die Schale der restlichen eineinhalb Zitronen abreiben. Senf, Zitronensaft, 3 EL Öl, die Hälfte der Thymianblättchen und die Hälfte der Zitronenschale gut verrühren. Die Hendlhaxn damit einreiben. Zugedeckt für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

2. Die Erdäpfel nicht zu weich kochen. Schälen und in Spalten schneiden. Die Marinade vom Fleisch abstreifen. Die Hendlhaxn im heißen Öl goldbraun anbraten. Salzen und pfeffern.

3. Eine große Auflaufform mit Öl ausstreichen. Die Erdäpfelspalten darin verteilen. Die Hendlhaxn mit der Hautseite nach oben auf die Erdäpfel setzen. Ins 200 Grad heiße Backrohr schieben.

4. Die Marinade mit Weißwein und Suppe aufkochen. Nach und nach über das Fleisch träufeln. Eine knappe Stunde braten. Restlichen Thymian und Zitronenschalen vermengen. Vor dem Servieren über das Fleisch streuen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis