Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 14. März 2022

Erdäpfelsuppe

Zutaten für 4 Personen:

1/2 kg mehlige Erdäpfel
1 l Hühnersuppe
1/4 l Milch
1/4 l Schlagrahm
Butter
Knoblauch
5 dag Schinkenspeck aufgeschnitten
2 Scheiben Schwarzbrot
Koriander a. d. Mühle
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Die Erdäpfel schälen und in Würfel schneiden. In wenig Butter
andünsten. Mit Suppe, Milch und 1,5 dl Schlagrahm aufgießen und
so lange kochen lassen, bis die Erdäpfel weich sind. Mit dem
Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen.
Eventuell noch 1 bis 2 EL Butter untermixen.

2. Den Schinkenspeck in schmale Streifen schneiden und in einer
beschichteten Pfanne knusprig braten.
Das Schwarzbrot in Würfel schneiden. Den Knoblauch halbieren
und mit etwas Butter in eine beschichtete Pfanne geben.
Die Butter einmal aufschäumen lassen und das Schwarzbrot darin
rösten.

3. Das restliche Obers cremig schlagen. Die Suppe auf vier Teller verteilen. Das Obers daraufsetzen. Die Speckstreifen über das Obers
streuen und die Croutons über der Suppe verteilen.
Tipp: Diese Suppe lässt sich auch gut mit übrig gebliebenem Erdäpfelpüree zubereiten.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis