Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 9. Februar 2022

Hühnerleber mit Bandnudeln

Zutaten für 4 Personen:

1/2 kg Hühnerleber
2 dl Madeira
2 dl Hühnerfond
Paradeismark
Honig
Balsamicoessig
Fenchelsamen
1/2 B. Petersilie
3 Thymianzweige
Butter
Olivenöl
Salz
Pfeffer a. d. Mühle
40 dag Bandnudeln
Parmesan

Zubereitung:

1. Die Hühnerleber putzen und in gleich große Stücke teilen.

2. Auf Küchenpapier gut trocken tupfen. Die Thymianblättchen von den Stängeln zupfen. Die Petersilie hacken. Eine Mischung aus Butter und Olivenöl erhitzen. Die Leberstückeportionsweisedarin anbraten. Warm stellen. Etwas Paradeismark in die Pfanne geben und kurz anrösten. Mit Madeira ablöschen. Etwas einkochen lassen. Den Hühnerfond dazugießen. Mit 1 EL Honig, 2 EL Balsamicoessig und einigen fein gehackten Fenchelsamen würzen. Etwas einkochen lassen.

3. Die Leber mit den Kräutern in die Soße geben. Nochmals kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Die Bandnudeln in Salzwasser bissfest kochen. Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Nudeln darin schwenken. Salzen und pfeffern. Frisch geriebenen Parmesan darüberstreuen. Nochmals durchschwenken.

5. Die Bandnudeln als „Nesterln“ anrichten. Die Hühnerleber in die Mitte der „Nesterln“ setzen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis