Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 26. Jänner 2022

Kraut mit Speck

Für 4 Personen.

Zutaten:

1 großer Krautkopf
10 dag Schinkenspeck, dünn aufgeschnitten
Butter
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Den Krautkopf in acht Stücke teilen. Nur die ganz groben Strunkstücke
wegschneiden - nicht zu viel, damit das Kraut beim Kochen nicht zerfällt. Die Krautachtel in Salzwasser etwa acht Minuten blanchieren, herausheben und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

2. Den Speck in schmale Streifen schneiden. In ein Sieb geben und eine Minute blanchieren. Auf Küchenpapier legen und gut trocken tupfen. In einer beschichteten Pfanne knusprig braten. 5 EL Butter dazugeben und einmal aufschäumen lassen.

Wer will, kann noch zwei, drei gehackte Knoblauchzehen in die Butter geben.

3. Die Krautachtel auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Speckstreifen mit der Butter darüber träufeln. Mit Pfeffer, frisch aus der Mühle, würzen.

Tipp: Dieses Gericht schmeckt auch sehr gut mit Kohl. Eine andere Version: Kraut- bzw. Kohlblätter in kleine Quadrate schneiden und in Salzwasser blanchieren.

4. Klein geschnittenen Schinkenspeck in Butter anrösten, etwas Obers dazugeben. Das Gemüse darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis