Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 20. Jänner 2022

Wildsauce auf Bologneser Art

Für 4 Personen.

Zutaten:

60 dag Wildgulaschfleisch
1 große Karotte
3 Knoblauchzehen
1/2 mittelgroße Sellerieknolle
2 mittelgroße Zwiebeln
1 EL Paradeismark
3 Paradeiser a. d. Dose
Piment a. d. Mühle
5 Wacholderbeeren
Thymian getrocknet
1/8 l Rotwein
1 Stamperl roter Portwein
1/8 l Schlagrahm
evtl. Suppe
Olivenöl
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Das Fleisch im Cutter portionsweise fein hacken. Ebenso Karotte, Sellerieknolle, Knoblauch und Zwiebeln.

2. In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Das Fleisch portionsweise anbraten. Beiseitestellen. Noch etwas Öl in die Pfanne geben. Zuerst Zwiebeln und Knoblauch anrösten. Dann erst Karotte und Sellerie dazugeben und mitrösten. Das Gemüse auf die Seite schieben und das Paradeismark am Pfannenboden kurz anrösten. Mit Rot- und Portwein ablöschen. Einkochen lassen.

3. Die klein geschnittenen Paradeiser mit dem Fleisch dazugeben. Gut vermengen. Mit gehackten Wacholderbeeren, Piment, Salz und Pfeffer würzen. Mit etwas Suppe aufgießen und zugedeckt bei wenig Hitze etwa eine Stunde garen lassen.

4. Den Schlagrahm aufkochen. Unter die Sauce mengen. Mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis