Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 10. Jänner 2022

Kalbsleber auf Saltimbocca-Art

Für 4 Personen.

Zutaten:

40 dag
Kalbsleber,
12 Scheiben
Prosciutto,
12 frische
Salbeiblätter,
Öl,
Butter,
Madeira,
1 dl Kalbs- oder Hühnerfond,
Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Die Kalbsleber putzen und in zwölf Scheiben teilen. Jede Scheibe mit einem Salbeiblatt belegen, auf eine Scheibe Prosciutto legen und aufrollen.

2. Eine Mischung aus Öl und Butter erhitzen. Die Leber darin bei milder Hitze rundherum braun braten.

3. In eine vorgewärmte Form setzen und im 80 Grad heißen Backrohr warm stellen.

4. Den Bratensatz mit einem Stamperl Madeiralos kochen. Mit Kalbs- oder Hühnerfond aufgießen und etwas einkochen lassen.

5. Die Leber einlegen und die Sauce mit einigen eiskalten Butterstücken
montieren. Dazu passen Polentanocken.

6. 10 dag Polentagrieß in 4 dl kochende Kalbs- oder Hühnersuppe unter Rühren einrieseln lassen. Bei milder Hitze weiterkochen, bis die Polenta eine dickliche Konsistenz angenommen hat.

7. 1 EL Speisestärke und 1 Dotter einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mithilfe von zwei Löffeln Nocken formen. Auskühlen lassen. In einer Mischung aus Butter und Öl goldbraun backen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis