Dagobert-RezeptLinsencremesuppe mit Speck

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Linsencremesuppe
Linsencremesuppe (Symbolbild) © Pixabay
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 29. Dezember 2021

Linsencremesuppe mit Speck

Für 4 Personen.

Zutaten:

10 dag getrocknete Linsen
5 dag Kärntner Speck
15 dag Wurzelwerk
(Sellerie, Karotten, Porree)
2 Schalotten
Thymian
1 dl weißer Portwein
1 dl Madeira
1 –2 dl Schlagrahm
Rotweinessig
Olivenöl
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Den Speck sehr klein würfeln. Wurzelgemüse und Schalotten fein hacken. Den Porree in feine Streifen schneiden. Die Linsen waschen und eine Stunde einweichen.

2. Speck und Gemüse in Olivenöl andünsten. Die Linsen dazugeben. Anschwitzen. Mit Portwein und Madeira ablöschen. Etwas einkochen lassen.

3. Mit 1 l Wasser aufgießen. Mit etwas Thymian würzen. Das Ganze etwa eine Stunde kochen lassen. Sobald die Linsen weich sind, die Suppe zuerst pürieren und dann durch ein Sieb streichen. Die Suppe nochmals erhitzen.

4. Das Obers unterschlagen. Wer es üppig mag, nimmt 2 dl Schlagrahm,
mit weniger schmeckt’s auch sehr gut. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Essig abschmecken.

5. Zur Abrundung können Sie noch etwas milden Kärntner Speck in schmale kurze Streifen schneiden, knusprig braten und über die Suppe streuen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte Foto © Spencer Davis