Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dagobert-RezeptErdäpfelkuchen

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Erdäpfelkuchen
Erdäpfelkuchen (Symbolbild) © Hans Braxmeier auf Pixabay
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 28. April 2021

Erdäpfelkuchen

Für 6 Personen.

Zutaten:

1/2 kg mehlige Erdäpfel
6 Eier
20 dag Butter
10 dag Mehl
5 dag Erdäpfelstärke
Milch
10 dag Schinkenspeck
4 getrocknete Paradeiser in Öl
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 B. Petersilie
Muskatnuss
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Die Erdäpfel kochen, schälen und durch die Presse drücken. Mit etwas heißer Milch (ca. 1 dl) verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

2. Klein gewürfelten Speck glasig braten. Gehackten Knoblauch und Schalotten dazugeben und anrösten.

3. Klein geschnittene Paradeiser und Petersilie untermengen. Ausgekühlt mit der Erdäpfelmasse vermengen.

4. Die Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen. Die zimmerwarme Butter schaumig rühren. Nach und nach die Dotter einarbeiten. Die Erdäpfelmasse unterrühren. Schnee, Mehl und Erdäpfelstärke abwechselnd unterheben.

5. Eine kleine Springform (18 cm) mit Backpapier auslegen. 5 EL Erdäpfelteig auf den Boden der Form streichen. Unterm Grill etwa 4 Minuten goldgelb backen.

6. Eine  weitere Teigschicht auftragen und wieder ins Rohr schieben. Wiederholen, bis der Teig verbraucht ist. Etwas abkühlen lassen und in
Tortenstücke schneiden. Mit Kräuterrahm servieren. 

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis