Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 11. Februar 2022

Zander auf ungarische Art

Für 4 Personen.

Zutaten:

4 Zanderfilets à 20 dag
Zitronensaft
Butter
Öl
Salz
Pfeffer a. d. Mühle
3 Schalotten
1/2 B. Dill
Mildes und scharfes Paprikapulver
1 dl Schlagrahm
Weißweinessig
1/8 kg Sauerrahm

Zubereitung:

1. Die Fischfilets waschen und trocken tupfen. Salzen und pfeffern. Mit Zitronensaft beträufeln. Die Schalotten fein hacken. Das Dillkraut klein schneiden.

2. Eine Mischung aus Butter und Öl in einer großen Pfanne zerlassen. Die Filets auf beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne heben und warm stellen.

3. Noch etwas Butter in die Pfanne geben und die Schalotten goldgelb dünsten. Mit etwa 1 EL mildem und einer Prise scharfem Paprika paprizieren. Mit 1 dl Wasser und einem Spritzer Weißweinessig ablöschen. Kurz einkochen lassen. Dann das Obers dazu gießen. Bei wenig Hitze zu einem Mus einkochen lassen. Salzen und pfeffern.

4. Die Fischfilets in die Soße legen. Einige Minuten ziehen lassen. Den Sauerrahm mit Salz, etwas Zitronensaft und Dill verrühren. Die Filets auf dem Schalottenmus anrichten. Den Sauerrahm darauf verteilen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis