Leichter Reindling Kranz mit zweierlei Füllung

Der klassische Kärntner Reindling ist seit vielen Jahrzehnten Tradition zu Ostern und darf auf keinem Ostertisch fehlen. CookingCatrin hat sich ein Rezept überlegt, um das beliebte Oster-Gebäck mal etwas anders zuzubereiten. Wieso also nur eine Füllung, wenn zwei doch gleich doppelt so gut schmecken? Dieser leichte, laktosefreie Reindling Kranz trifft also jeden Geschmack. Die Klassiker-Fans werden die Nuss-Rosinen-Füllung lieben. Und wer dann doch eher zu den Naschkatzen zählt, dem empfehlen wir die Schoko-Nuss-Füllung.

Trifft das Rezept Ihren Geschmack? Werden Sie es ausprobieren oder ist es vielleicht sogar schon gelungen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Sie wollen noch mehr Rezepte für Ostern? Probieren Sie auch den Zebra Reindling oder die Eggs benedict von cookingCatrin!

Rezept Reindling Kranz

Zubereitungszeit: 90 Minuten (ohne Ruhezeit)
Menge: 6-7 kleine Kränze

Zutaten
Für den Teig

1 Pkg. frischen Germ (alternativ 2 Pkg. Trockengerm)
450 ml warmes Wasser
200 g Butter (geschmolzen)
750 g Mehl
6 EL Zucker

Für die Schoko-Nuss-Füllung:
2 Pkg. Lorenz Studentenfutter Schoko Nuss
100 g Butter (geschmolzen)
3 EL Kakaopulver
50 g Honig

Für die klassische Nuss-Rosinen-Füllung:
2 Pkg. Studentenfutter Original
100 g Butter (geschmolzen)
50 g Honig

Zubereitung
Für den Teig: Den Germ in lauwarmem Wasser auflösen. Die Butter schmelzen. Mehl, Butter und Zucker mit der Germ-Mischung verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt für 45 Minuten bis eine Stunde aufgehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

Für die Schoko-Nuss-Fülle: Studentenfutter in einen Blender geben und fein zermahlen. Anschließend mit der geschmolzenen Butter, dem Kakaopulver und mit dem Honig vermischen.

Für die klassische Fülle: Studentenfutter in einen Blender geben und fein zermahlen. Anschließend mit der geschmolzenen Butter und mit dem Honig vermischen.

Den Teig in sechs bis sieben Teiglinge teilen und ausrollen. Mit den unterschiedlichen Füllungen bestreichen und einrollen. Der Länge nach halbieren, dabei die Enden aussparen und eindrehen. Zu Kränzen formen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Heißluft für 35 bis 40 Minuten backen.

Tipp: Mit Schleifen, Palmkätzchen und Blüten dekorieren.

Perfekt für den Ostertisch!
© Carletto Photography