Ein eigenes Geschäft, 3.000 Euro Preis-Geld und eine Förderung der Miete für 6 Monate. Das können kleine Unternehmen oder Unternehmen, die gerade gegründet werden, gewinnen. Das Geld hilft dabei, die Mitarbeiter und die Miete zu bezahlen. Das Projekt heißt "Meine Pop-up-Store Kooperation". 

Unter Projekt versteht man ein zeitlich begrenztes Vorhaben mit einem gewissen Ziel. Ein Pop-up-Store ist ein neues und kleines Geschäft, welches über eine gewisse Zeit-Spanne geöffnet hat.

Viel Unterstützung
 
Der Kärntner Wirtschaftsförderungs-Fonds (KWF) arbeitet mit der Stadt Klagenfurt zusammen. Gemeinsam sollen kleine Unternehmen gefördert werden. Der KWF unterstützt Unternehmen im Land mit Förderungen. Die besten Geschäfts-Ideen werden mit bis zu 3.000 Euro ausgezeichnet. Außerdem gibt es einen Zuschuss für die Miete. Diesen Zuschuss bekommen die Gewinner für 6 Monate. 

Win-win-Situation

„Das Konzept für die Initiative Pop-up-Stores ist eine Win-win-Situation. Zum einen bringt es Klagenfurt die notwendige Belebung und Aufwertung durch innovative Geschäfts-Ideen, zum anderen erhalten Unternehmerinnen und Unternehmer mit der kombinierten Förderung von KWF und Stadt eine Start-Hilfe in attraktiven Lagen", sagt Max Habenicht (ÖVP). Habenicht ist Wirtschafts-Referent und Stadt-Rat von Klagenfurt. Das heißt, durch die Förderung gibt es gute Geschäfts-Ideen und es stehen nicht mehr so viele Geschäfte leer. Eine Win-win Situation ist eine Situation, die für beide Seiten ein Gewinn ist.

Gut für das Stadt-Bild 

Die neuen Betriebe sind gut für die Stadt-Entwicklung und für das Stadt-Bild. Eine gute Wirtschaft gibt es nur durch viele Unternehmer im Land. 
Auch die leeren Geschäfte in der Innen-Stadt können durch die Pop-up-Stores wieder gefüllt werden. Menschen, die mitmachen wollen, können ihre Idee bis zum 31. März 2022 einzureichen. Einreichen kann man die Ideen im Internet auf www.kwf.at/popupstore.

Man braucht dafür seinen Geschäfts-Namen, Geschäfts-Plan, Öffnungszeiten, Informationen zu den Mitarbeitern und Informationen zur Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen.