Leichte SpracheWimmel-Buch-Autor Ali Mitgutsch ist gestorben

Ali Mitgutsch ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Er hat die Wimmel-Bücher erfunden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Imago Images
 

Ali Mitgutsch hat die Wimmel-Bücher erfunden. In einem Wimmel-Buch sind viele Bilder und wenig Text. Dort werden Alltags-Situationen dargestellt. Diese Bücher sind für kleine Kinder. Sie können in diesen Büchern viel entdecken.

Autor gestorben

Ali Mitgutsch ist am Montag, 10. Jänner 2022, gestorben. Er wurde 86 Jahre alt. Ali Mitgutsch arbeitete als Grafiker in München. Sein 1. Wimmel-Buch kam 1968 heraus. Es hieß „Rundherum in meiner Stadt“. Im Jahr 1969 erhielt er für das Buch den Deutschen Jugend-Buchpreis.

Millionen Bücher verkauft

Ali Mitgutsch hat viele verschiedene Wimmel-Bilder gezeichnet. Diese sind dann als Bücher, Poster oder Puzzles erschienen. Es wurden Millionen von seinen Kinder-Büchern verkauft.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!