Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheTaxi-Dienst Uber ab sofort auch in Graz

Der Taxi-Fahrten-Vermittler Uber wird in Graz künftig 2 Angebote anbieten. Uber möchte mit anderen Taxi-Firmen zusammenarbeiten und so mehr Kunden in Graz bekommen.

© © structuresxx - stock.adobe.com
 

Uber ist eine amerikanische Firma, die Taxi-Fahrten vermittelt. Man kann über eine App nach Taxi-Fahrten suchen. Man gibt über eine App an, wohin man fahren möchte und die App sucht nach verfügbaren Autos. Die Idee dabei ist, dass jede Person ihr eigenes Auto als verfügbar anbieten kann. Die Nutzer zahlen einen fixen vereinbarten Preis.

Normale Taxi-Firmen haben ein Problem mit dem Angebot von Uber. Denn Uber-Fahrer können ihre Taxi-Dienste oft viel billiger anbieten als normale Taxi-Firmen. In vielen Städten hat es deswegen schon Proteste gegeben.

Voraussetzungen haben sich geändert

Damit die Firma Uber nicht unfaire Vorteile gegenüber anderen Taxi-Diensten hat, sind schon bestimmte Gesetze geändert worden. Uber darf beispielsweise nur noch Fahrten anbieten, bei denen die Fahrer einen Taxi-Schein haben. Bisher gibt es in der Steiermark noch keine Mindest- und Maximal-Preise, die Uber für Fahrten verlangen darf.

Test 2019 nicht gelungen

Schon 2019 hat Uber versucht, in Graz Taxi-Fahrten anzubieten. Das hat damals nicht funktioniert. Jetzt sucht Uber wieder nach Kunden in Graz. Dazu gibt es 2 Angebote. Das 1. Angebot ist die klassische Uber-Taxi-Fahrt. Dazu wird im Vorhinein ein Preis vereinbart. Der Preis wird nicht verändert, auch wenn die Fahrt kürzer dauert als gedacht.

Das 2. Angebot heißt „Uber Taxi“. Bei diesem Angebot wird der Preis über ein Taxameter angezeigt. Das ist wie in einem normalen Taxi. Man steigt in ein Taxi und ein Gerät rechnet mit, wie viel die Fahrt kostet. Das Taxameter ist sichtbar für die Kunden.

Die Fahrten werden im Auftrag von Uber von anderen Taxi-Firmen gemacht. Sie zahlen dann einen Betrag an Uber. Welche Taxi-Firmen in Graz mit Uber zusammenarbeiten werden, ist noch nicht bekanntgegeben worden.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren