Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheLockdown wird bis 8. Februar verlängert

Handel und körpernahe Dienst-Leister haben bis 8. Februar geschlossen. Gastronomie und Tourismus sogar noch länger. FFP2-Masken werden Pflicht und was man darüber wissen muss.

Am Wochenende wurde die Verlängerung des Lockdowns verkündet © APA
 

Am Wochenende wurde beschlossen, dass der Lockdown bis 8. Februar verlängert wird. Der Grund ist, dass die Ansteckungs-Zahlen immer noch zu hoch sind.

Das sind die neuen Maßnahmen:

  • Der Lockdown dauert bis 8. Februar. Dann öffnen der Handel, Museen und körpernahe Dienst-Leister.
  • Die Gastronomie, der Tourismus und Veranstaltungen bleiben geschlossen. Mitte Februar wird es eine Überprüfung geben.
  • Im Handel und in den Öffentlichen Verkehrs-Mitteln muss man eine FFP2-Maske tragen.
  • Der Mindest-Abstand beträgt jetzt 2 Meter.
  • Überall, wo es möglich ist, sollte man Home-Office nutzen.
  • Die Semester-Ferien in der Steiermark und in Ober-Österreich werden früher sein.
  • Schulstart ist in Wien und Nieder-Österreich am 8. Februar. Die anderen Bundes-Länder starten am 15. Februar.
  • An den Schulen soll es Corona-Selbst-Tests geben, sobald diese verfügbar sind.
  • Die Kurz-Arbeit wird es auch weiterhin geben. Betriebe und Kultur-Bereiche bekommen finanzielle Hilfen.

Was man über die FFP2-Maske wissen sollte

Ab 25. Jänner muss man in öffentlichen Verkehrs-Mitteln und im Handel FFP2-Masken tragen. Das gilt auch bei Sport- und Kunst-Veranstaltungen. Körpernahe Dienstleister wie Friseure müssen ebenfalls eine FFP2-Maske tragen. Eine FFP2-Maske schützt besser als ein einfacher Mund-Nasen-Schutz. Die FFP2-Maske schützt nämlich andere Menschen und den Träger selbst.

FFP2-Masken kann man in Apotheken oder im Einzel-Handel kaufen. Beim Tragen sollte man darauf achten, dass die Maske eng anliegt. Außerdem darf die Maske nicht nass werden.

Eigentlich ist eine FFP2-Maske ein Einweg-Produkt. Einweg-Produkt heißt, dass man das Produkt nach dem Benutzen gleich wegwirft. Das muss man aber nicht tun. Wenn man die Maske bei Raum-Temperatur gut trocknet, kann man sie länger tragen. Aber nicht auf dem Heiz-Körper trocknen. Durch die Heiz-Körper-Temperaturen vermehren sich Viren. 

 




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren