Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheBisher 12 Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Die Waldbrände werden immer größer. Es gab schon mehrere Tote bei den Bränden. Viele Menschen müssen vor den Feuern flüchten.

Auch in der Nähe von San Francisco brennt es © AP
 

Seit Mitte August gibt es Waldbrände in Kalifornien. Einer dieser Brände wütet in Nord-Kalifornien. Dieser hat sich schon auf fast 2000 Quadrat-Kilometer Land ausgeweitet. Das ist die größte Fläche, die je gebrannt hat, in der jüngeren Geschichte Kaliforniens. Das wurde von der Feuerwehr berichtet. 

Größten Feuer in der Geschichte 

Es wurde noch nie so viel Land in Kalifornien von einem Feuer zerstört. Sechs der aktuellen Brände gehören schon zu den 20 größten Bränden in der Geschichte Kaliforniens. Diese werden seit 1930 mitgeschrieben. 

Viele Opfer bei den Waldbränden 

Die Zahl der Todes-Opfer durch die Waldbrände ist auch gestiegen. Am Donnerstagabend wurden sieben weitere Tote gefunden. Bis jetzt sind 12 Menschen bei den Bränden gestorben. Man befürchtet, dass es noch weitere Opfer geben könnte. 

Tausende Gebäude zerstört

Ein Feuer nördlich von San Francisco hat 2000 Gebäude beschädigt oder komplett zerstört. Tausende Menschen müssen vor den Flammen flüchten. Insgesamt wurden 3900 Gebäude in Kalifornien zerstört.
 
In Oregon und Washington gibt es auch schlimme Waldbrände. Oregon und Washington liegen nördlich von Kalifornien. Mehr als 80.000 Menschen werden gebeten, ihre Häuser in den gefährdeten Gebieten zu verlassen. 




Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.