AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Leichte SpracheHohe Temperaturen könnten Corona-Virus bremsen

Ein österreichisches Computer-Unternehmen hat eine Untersuchung gemacht.

Coronavirus - Virologie am Uniklinikum Dresden
Vermutlich sind die Viren wärmeempfindlich © dpa-Zentralbild/Robert Michael
 

Wie schnell sich das Corona-Virus verbreitet, könnte mit der Außentemperatur zusammenhängen. Je wärmer es wird, desto langsamer verbreitet sich das Virus. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, die österreichisches Computer-Unternehmen durchgeführt hat. Angeblich sollen sich mehr Menschen bei winterlichen Temperaturen anstecken. Hohe Temperaturen könnten die Verbreitung des Corona-Virus wohl stoppen.

Auch in warmen Ländern Kranke

Bereits zu Beginn der Corona-Krise haben Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology (MIT) etwas ähnliches festgestellt. Dort wo es in China mehr als 18 Grad warm und eher feucht war, haben sich die Menschen seltener angesteckt.

Kritiker meinten, dass dies nicht stimmen kann, weil es auch in warmen Ländern Corona-Kranke gibt. Auch das habe sich das Computer-Unternehmen genau angeschaut. Das Ergebnis: Es gibt überall wo es wärmer als zehn Grad ist weniger Corona-Kranke. Daher glaubt man, dass die wärmere Jahreszeit die Verbreitung vom Corona-Virus bremsen könnte.

 

Hier geht es zur Original-Geschichte




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren