Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Regierung will mehr Geld für die Miliz ausgeben

Die Regierung will heuer und in den nächsten 2 Jahren 200 Millionen Euro mehr für die Miliz ausgeben. Die Miliz-Soldaten sollen dafür unter anderem neue Fahrzeuge und bessere Schutz-Ausrüstung bekommen. Das hat Verteidigungs-Ministerin Klaudia Tanner angekündigt.

© APA
 

Die Miliz-Soldaten sollen auch neue Tarnanzüge, 3D-Nachtsichtbrillen, Kampfhelme und Schutzwesten bekommen. Auch modernere Gewehre sollen für die Miliz auch gekauft werden.

Erklärung: Miliz

Die Miliz ist ein Teil des Bundesheeres. Sie besteht aus Personen, die nicht immer beim Militär sind, sondern eigentlich einen anderen Beruf haben. Milizsoldaten müssen den Wehrdienst gemacht haben und machen freiwillig regelmäßig militärische Weiterbildungen. Sie sind in Friedenszeiten nur bei diesen Übungen im militärischen Einsatz.




Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.