AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ibiza ist das österreichische Wort des Jahres 2019

Seit 20 Jahren wird in Österreich jedes Jahr das Wort des Jahres gesucht. Heuer ist Ibiza zum Wort des Jahres gewählt worden. Denn heuer gab es den politischen Skandal um das Ibiza-Video. Heinz-Christian Strache musste deswegen als FPÖ-Chef zurücktreten.

© APA (Spiegel/Süddeut. Zeitung)
 

Das Jugendwort des Jahres ist Brexiten. Es bedeutet, dass man bleibt obwohl man dauernd sagt, dass man geht. Brexiten kommt vom Brexit, der schon mehrere Male verschoben wurde.

Erklärung: Ibiza-Video

Im Mai ist ein geheim aufgenommenes Video veröffentlicht worden. Das Video wurde im Jahr 2017 auf der spanischen Insel Ibiza aufgenommen. In dem Video spricht Heinz-Christian Strache von der Partei FPÖ mit einer angeblichen russischen Geldgeberin.

Er verspricht ihr, dass sie Aufträge vom Staat bekommt, wenn die FPÖ in die Regierung kommt. Dafür soll die Geldgeberin der FPÖ viel Geld für die Nationalrats-Wahl 2017 spenden. Solche Abmachungen sind aber verboten.

Erklärung: Brexit

Brexit ist ein kurzer Name für den Austritt von Großbritannien aus der EU. "Br" steht für Britannien und "exit" ist das englische Wort für "Austritt".




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren