Spezialisierte Pflegeheime im Trend

Die klassische stationäre Versorgung in Pflegeheimen befindet sich im Wandel. Durch Spezialisierung zum Beispiel auf das Thema Demenz versuchen sich Vorreiter vom Wettbewerb gezielt abzusetzen.

Neben dem Er- fordernis zur Spezialisie- rung haben sich Pflegehei- me und Senio- renresidenzen auch bewusst zu Orten der Begegnung und der Ge- meinsamkeit entwickelt © Karin & Uwe Annas
 

Die neue Generation von Pflegeheimen sind hochspezialisierte Einrichtungen, die den unterschiedlichsten Varianten der Pflege Rechnung zu tragen haben. Das Angebot unterliegt dabei einer permanenten Anpassung an die demografische Entwicklung und dem damit einhergehenden, wachsendenBedarf an Spezialstationen, neben den ursprünglichen Formen der Kurz- und Langzeitpflege.

Mit Fachpflegeabteilungen für Demenz, Wachkoma oder junge Pflegebedürftige besetzen stationäre Pflegeeinrichtungen zunehmend erfolgreich Marktnischen und grenzen sich dadurch von der herkömmlichen stationären Versorgung ab. Der häufigste Schwerpunkt stationärer Einrichtungen ist eine Spezialisierung auf den Bereich Demenz.

Bei einer Unterbringung in einer Pflegeeinrichtung werden schwierige Pflegeaufgaben abgegeben und die Angehörigen haben die Möglichkeit, sich auf die emotionale Betreuung der/des Betroffenen zu konzentrieren. Persönliche Beziehungen leben auch im Heim weiter. Demenzstationen in Pflegeheimen oder -spitälern bieten neben der Pflege auch individuelle Therapieprogramme und medizinische Versorgung.

Foto © auremar
Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Spezialisierung von Pflegeheimen für Beatmungspflege und dauerbeatmete Wachkomapatienten. Neben typischen vollstationären Pflegeangeboten für ältere Menschen profilieren sich aber auch stationäre Einrichtungen durch Angebote für jüngere Pflegebedürftige.

Bei den Schwerpunkten und Spezialisierungen von Pflegeheimen können an die 20 Arten unterschieden werden. Neben den beschriebenen Spezialisierungen für Demenz, Beatmungspflege und die Pflege jüngerer Patienten zählen diverse Krankheitsbilder wie beispielsweise Schädel-Hirn-Verletzte, neurologische Erkrankungen und die Pflege psychisch Kranker zu den Pflegeschwerpunkten.

In jedem Fall ist zu erkennen, dass der Konkurrenzdruck im stationären Segment des Pflegemarktes zunimmt und Betreiber von stationären Pflegeeinrichtungen zunehmend auf eine Spezialisierung setzen. Neben Angeboten für betreutes Wohnen und so genannte Residenzkonzepte setzen Pflegeheime vermehrt auch Schwerpunkte in der Pflege und Betreuung der Patienten.

Bezahlte Anzeige