Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jetzt auf allen PlattformenSteirische und Kärntner Fälle aufgerollt: "delikt"

Acht steirische und Kärntner Kriminalfälle werden in "delikt" von Redakteuren erzählt, die mit ihren Recherchen viel Hintergrundwissen angesammelt haben und hier nun exklusive Einblicke liefern. Ab sofort ist die erste Staffel auf allen Podcast-Plattformen (Spotify, Google-, Apple-Podcasts und Co.) verfügbar.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Jack Unterweger, ein „Mafiamord“ in Klagenfurt, die Geschichte des letzten zum Tode Verurteilten in der Steiermark, ein Geiseldrama in der Strafanstalt Karlau oder der unglaubliche Fall des Kinderarztes Franz Wurst, der in Kärnten über Jahrzehnte Kinder missbrauchte und erst aufflog, als er seine Frau ermorden ließ: Diese und andere Kriminalfälle werden in der nun kompletten ersten Staffel des True-Crime-Podcasts "delikt" erzählt. 

Ab sofort kann delikt auch über die gängigen Podcast-Plattformen gehört und abonniert werden. So verpassen Sie auch keine Folge der kommenden zweiten Staffel.

Hier können Sie "delikt" kostenlos hören

Steirische und Kärntner Fälle aufgerollt

Kaum ein Podcast-Genre stößt auf mehr Interesse als „True Crime“: Wahre Kriminalfälle, packend erzählt, begeistern inzwischen weit über die englischsprachigen ursprünglichen Formate hinaus ein Millionenpublikum. Eines der erfolgreichsten Formate, „Serial“, wurde etwa schon 250 Millionen Mal angehört. Im deutschsprachigen Raum zählen Podcasts wie „Verbrechen“ oder „Mordlust“ mittlerweile Hunderttausende regelmäßige Hörer.

Es sind nicht nur oft unbegreifliche Fälle, die die Hörer fesseln. Die Art des Erzählens – Hintergründe zu Ermittlungen, Recherchen, Berichte aus Gerichtsprozessen, Gespräche mit Zeugen und ehrliche Emotionen – das alles eröffnet einen Blick in die menschlichen Abgründe, unter die Oberfläche des Unfassbaren.

In Österreich ist die Podcastlandschaft vergleichsweise noch klein, doch auch hierzulande stehen Mord und Totschlag hoch im Kurs. An Fällen, über die es zu sprechen gilt, mangelt es wahrlich nicht, wie die Kleine Zeitung mit dem Podcast „delikt“ in einer achtteiligen Serie zeigt. Im Vordergrund stehen Fälle mit Bezug zur Steiermark und zu Kärnten

Zu Wort kommen bei „delikt“ jene Redakteure, die mit ihren Recherchen viel Hintergrundwissen angesammelt haben und hier nun exklusive Einblicke liefern, die damals nicht alle zu lesen waren. Aufmerksame Leser unserer Kriminalberichterstattung werden die Namen kennen: Thomas CikManuela Kalser und Peter Kimeswenger aus Kärnten, Hans BreiteggerHannes Gaisch-FaustmannBernd Melichar und Beate Pichler aus der Steiermark. Moderation und Produktion: David Knes.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.