AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

IMMOBILIEN-OMBUDSMANNBefahren des Servitutswegs mit Lkw ist erlaubt und möglich

Rechtsanwalt Wolfgang Reinisch über die Auslegungen einer Servitut, die in einem Vertrag vereinbart wurde.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Auch Baufahrzeuge und Lkw (Sujetbild) können zufahren
Auch Baufahrzeuge und Lkw (Sujetbild) können zufahren © (c) Ingo Bartussek - stock.adobe.com (Ingo Bartussek)
 

FRAGE: Wir haben ein Baugrundstück mit privater Zufahrt. Für uns ist die Zufahrt per Vertrag gesichert. Laut Vertrag muss der Weg mindestens 2,50 Meter breit sein. Bis vor Kurzem war er circa 3,50 m breit. Jetzt hat der Besitzer den Weg auf 2,90 m mittels Zaun verengt. Wir kommen zwar mit dem Auto problemlos zum Grundstück, aber wenn wir bauen wollen: Ein Lastwagen kommt nicht mehr zum Grundstück! Sollen wir Einspruch gegen die Verengung erheben?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.