AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

IMMOBILIEN-OMBUDSMANNDie Beweislast trifft den Schädiger

Rechtsanwalt Henrik Gießauf erklärt, welche Ansprüche aufgrund einer fehlerhaften Reparatur entstehen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Schaden am Wasserrohr (Sujetbild) wurde erst nach Jahren entdeckt
Der Schaden am Wasserrohr (Sujetbild) wurde erst nach Jahren entdeckt © (c) animaflora - stock.adobe.com (animaflora)
 

FRAGE: Im Bereich unseres Wasserleitungsnetzes wurden vor 20 Jahren im Auftrag der Gemeinde von einer Baufirma die Rohre für die Abwasserentsorgung verlegt. Dabei kam es zu einer Beschädigung des Hauptrohres unserer Wasserleitung, diese wurde mit einer Muffe behoben. Seit mehr als 10 Jahren traten Wasserverluste auf, die allerdings nicht sehr groß waren. Zuletzt wurden sie aber größer; ein Leck wurde entdeckt. Die Reparatur vor 20 Jahren war offenbar mangelhaft: Haftet die Baufirma? Wer zahlt den Schaden? Gibt es in diesem Fall eine Verjährung?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren