Damit wird Tchouaméni neuer Teamkollege von ÖFB-Star David Alaba, beide standen sich auch am Freitag beim 1:1 in der Nations League zwischen Österreich und Frankreich gegenüber. Für den Weltmeister absolvierte der zentrale Mittelfeldspieler bisher elf Länderspiele und gewann im vergangenen Jahr die Nations League. Auch Liverpool und Paris Saint-Germain sollen an Tchouaméni interessiert gewesen sein.