Elf der 30 Migranten aus Syrien, der Türkei und Afghanistan wurden angehalten. Der Schlepper sagte, ihm sei ein geringer vierstelliger Betrag für die Fahrt versprochen worden. Der Kastenwagen und das Telefon des Verdächtigen wurden sichergestellt.