Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zahl der Toten nach Anschlag in Afghanistan stieg auf 39

Nach dem Anschlag nahe eines Krankenhauses am Donnerstag in Afghanistan ist die Zahl der Toten nach Angaben der Behörden auf 39 angestiegen. Zudem seien 140 Menschen verletzt worden. Am Donnerstag war zunächst von 20 Toten und 95 Verletzten die Rede gewesen, nachdem eine Autobombe in der Nähe des Krankenhauses von Kalat detoniert war.

© APA (AFP)
 

Die radikal-islamischen Taliban bekannten sich zu der Tat in der Hauptstadt der Provinz Zabul und erklärten, Ziel sei ein in der Nähe gelegenes Gebäude des Geheimdienstes gewesen. Nachdem Friedensgespräche zwischen den Taliban und den USA Anfang des Monats scheiterten, gibt es vermehrt Anschläge der Extremisten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren