50 Wohnungen wurden in ganz Italien durchsucht, 200 Sicherheitskräfte waren bei der Razzia im Einsatz. Die internationalen Transaktionen betrafen Bulgarien, die Slowakei, Polen, Rumänien und Serbien. Bei der Razzia wurden unter anderem 18.000 Packungen von Dopingsubstanzen, sowie 300 Flaschen Nandrolon im Gesamtwert von einer Million Euro konfisziert. Die Händler lieferten auch Informationen über den besten Weg, die verbotenen Substanzen einzunehmen.