Deutscher kollabierte auf Klettersteig in Tirol und starb

Ein 52-jähriger Deutscher ist am Mittwoch auf einem Klettersteig in Walchsee (Bezirk Kufstein) kollabiert und gestorben. Wie die Polizei berichtete, setzte sein Begleiter sofort die Rettungskette in Gang. Der Mann wurde vom Team des Notarzthubschraubers mit einem Tau aus der Wand geborgen. Alle Reanimationsmaßnahmen blieben aber erfolglos.

 

Der 52-Jährige hatte beim Aufstieg auf den Klettersteig "Walchseerunde" bereits nach wenigen Metern über Schwindel geklagt. Unmittelbar danach verlor er das Bewusstsein.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.