PDF-AnsichtBesondere „Waldfrüchte“

Die heurige Schwammerlsaison steuert auf den Höhepunkt zu. Von Juli bis September findet man die meisten Pilze. Hier präsentieren wir Ihnen eine Auswahl der bekanntesten Pilze. Das Poster als Pdf zur Ansicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Günter Pichler, Fotolia
 


 

© Kleine Zeitung – Alle Rechte vorbehalten, Nutzung ausschließlich zum privaten Gebrauch und es dürfen keine Kopien – weder für unmittelbare noch mittelbare kommerzielle Zwecke – hergestellt werden.

 

Schwammerlsaison 2018

Nicht nur Eierschwammerl wachsen gerade, auch Stein- und Parasolpilze findet man. Die Waldböden sind mit genügend Feuchtigkeit versorgt, die die Schwammerl zum Wachsen benötigen. Dennoch wird das Schwammerlvorkommen regional unterschiedlich sein.

Schwammerl Pilz Pilze Steinpilz Herrenpilz Eierschwammerl Pfifferling Pfifferlinge Schopftintling Blätterpilz Röhrenpilz Leitenpilz Stäublinge Bauchpilze Speisepilz Speisepilze Ungenießbare Pilze Giftpilze Gift Korallenpilz Grüner Knollenblätterpilz Sporen Mykorrhiza Myzel Birkenpilz Schlauchpilze Jochpilze Ständerpilze Knollenblätterpilz Parasol Röhrling Schönfußröhrling Fliegenpilz Pantherpilz

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!