AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LeitartikelKurz hat mit seinem Triumph die Lizenz zur Brautschau übertragen bekommen

Sebastian Kurz hat mit seinem Triumph die alleinige Lizenz zur Brautschau übertragen bekommen. Es spricht viel für einen türkis-grünen Zukunftspakt der Sieger.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Sebastian Kurz bei der Wahlfeier der ÖVP
Sebastian Kurz bei der Wahlfeier der ÖVP © APA/Georg Hochmuth
 

Österreichs künftiger Kanzler heißt Sebastian Kurz. Der Wählerwille lässt kein Gegenbündnis zu. Kurz kann das Schreckbild einer „linken Mehrheit“, eingesetzt als Muntermacher, wieder abhängen. Die Wähler haben die Absetzung des Kanzlers und seines Übergangskabinetts in einem forschen, klaren Willensakt aufgehoben. Der Urnengang war eine lupenreine Kanzlerbestätigungswahl. Die Marke Kurz, durch Schlaglöcher im Wahlkampf auf eine Rüttelstrecke geschickt, hielt dem Stresstest stand. Aus drei Mittelparteien bei der Wahl vor zwei Jahren ist ein Solo mit monarchischem Zuschnitt geworden. Noch nie triumphierte ein Sieger mit einem derart großen Vorsprung.

Kommentare (16)

Kommentieren
fortus01
0
4
Lesenswert?

ich nehme zur Kenntnis:

die Mehrheit der Wähler hat kein Problem mit eklatanter Gesetzesübertretung bei den Wahlkampfkosten;
die Mehrheit der Wähler hat kein Problem mit Großspenden aus der Industrie (die selbstverständlich dafür keine Gegenleistungen erwarten);
die Mehrheit der Wähler hat kein Problem mit einem Schauspieler als Kandidaten, der die Lüge offensichtlich salonfähig gemacht hat;
die Mehrheit der Wähler hat kein Problem mit Maßnahmen, die unser Sozialsystem für die Dienstnehmer schwächen - siehe Schließen der Betriebskrankenkassen aber beibehalten der Krankenfürsorgeanstalten;
die Mehrheit der Wähler hat kein Problem mit einem, der den Nationalrat als lästiges Anhängsl sieht und am liebsten komplett daran vorbei regieren will;
die Mehrheit der Wähler hat kein Problem mit einem Kandidaten, der innerhalb von 2 Jahren zwei Regierungen gesprengt hat und sich sich im Kanzleramt ein Körberlgeld von 15 Mio zubilligt;
die Mehrheit der Wähler hat kein Problem mit totalen Kontrolle der Information (mit Hilfe seines Freunde Rene Benko wird ihm die Einflussnahme bei der KRONE, die Herr Strache so gerne gehabt hätte, gelingen);
die Mehrheit der Österreicher hat Problem beim Rechnen, siehe der Schmäh mit der Steuerreform - die sich die Arbeitnehmer über die kalte Progression selber finanzieren;
Die Mehrheit der Wähler wird die kommenden Maßnahmen genauso wenig checken, wie die Langzeitwirkungen der Schüssel- Äera, die die Reichen noch reicher, und die Armen noch ärmer machen (werden).
...........

Antworten
hermi1956
0
2
Lesenswert?

fortus01

Aber sowas von wahr ........
Ist leider so, und wir brauchen uns gar nicht über die Amis lustig machen das die so einen Kasperl gewählt haben.......wir sind schon auf Augenhöhe mit denen....

Antworten
CuiBono
0
2
Lesenswert?

@fortus01

So ist es!

Nur noch eine kleine Ergänzung:
bei der Mehrheit der Wähler ist Chefr. HP ganz vorne dabei.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Post nicht - oder nur ganz kurz - erscheinen wird. Man gewöhnt sich an so manches. LOL

Antworten
UVermutung
0
0
Lesenswert?

@Fortus, ich finde den Artikel ganz hervorragend.

Er hat die Stimmungslage der "Mehrheit der Wähler" und deren aktuellen Wünsche und Hoffnungen ganz hervorragend auf den Punkt gebracht.
Naja, ich für meinen Teil schränke die Aussage ein: er hat MEINE Wünsche und Hoffnungen an die Politik auf den Punkt gebracht.

LG aus zhuhai/china
Brutal heiss hier am Nationalfeiertag 😅

Antworten
Rick Deckard
11
14
Lesenswert?

Aller guten Dinge sind ... 3

Kurz wird auch diese Regierung nicht bis zum Ende der Legislaturperiode führen. Jede Wette.

Antworten
mobile49
46
25
Lesenswert?

die einklatscherbewegung hat gewonnen

anscheinend verkommt die poltik zusehends zum show-biz um nicht zu sagen show-off

Antworten
catdogbeba
2
8
Lesenswert?

Erschreckenderweise

muß ich dem Recht geben.

Antworten
wiesengasse10
6
13
Lesenswert?

1949 geboren....gehört deswegen "show off" leider schon zum Gedankengut ?

Kurz und Kogler denken an die Zukunft, viele Junge können dem gut folgen !

Antworten
catdogbeba
0
9
Lesenswert?

Show off

hat, für mich zumindest nichts mit Kogler oder gar seinem Alter zu tun. Er ist ein guter Mann. Aber hinter ihm lauert die Abteilung Glawischnig. Hoffentlich ist er stark genug.

Antworten
mobile49
0
1
Lesenswert?

einklatscherpartei ......

was hat kogler damit zu tun ?
"show off" für protz und abgehobenheit
des ex-vetus-neo

Antworten
hermi1956
50
44
Lesenswert?

Bin sprachlos .....

Ich als nun mehr Ex ÖVP Wähler bin nur mehr Verwundert wie sich das Österr. Volk blenden lässt von einem der nur Machtbesessen ist und nur für die Wirtschaft arbeitet. Mehr Arbeiten....Zusammenlegung der Krankenhäuser ....Kein ÄrzteNotdienst am Wochenende (Gott sei dank sind da die Ärzte wieder gegengerudert) usw. Seine Roboterhaften Bewegungen und Auftritte sind peinlich für das ganze Land. Dieses fast weinerliche Gehabe von Dankbarkeit gestern nach der Wahl war wohl der Gipfel der Schauspielerei. Hat in das Volk ja wieder seinen Sessel gerettet. Habe einen kleinen Einblick was diese Regierung alles gegen die Bevölkerung beschlossen hat und diejenigen werden es erst begreifen wenn sie davon betroffen sind. Nur dann ist es zu Spät um zu jammern.
Ach du armes schönes Österreich......was ist nur aus dir geworden.....

Antworten
catdogbeba
4
4
Lesenswert?

Ja.

Aber es wird nicht halten.

Antworten
fans61
58
43
Lesenswert?

Das einzig positive an diesem Wahltag ist, dass

die Grünen den Wiedereinzug in den Nationalrat geschafft haben.
Das Negative: die Wähler habe die ÖVP nicht durchschaut und sind erneut auf den Blender Kurz reingefallen - einfach nur noch dämlich.
Mach euch gefasst was wir jetzt sozial-politisch jetzt erdulden werden müssen - selber schuld.

Bin mir sicher, dass wir in 2 - 3 Jahren erneut wählen.

Antworten
büffel
0
9
Lesenswert?

Gibt noch mehr

Positiv finde ich auch, daß die FPÖ so abgek.ckt ist.

Antworten
mobile49
19
7
Lesenswert?

da gibt es eine sage

im norden deutschlands :-)

Antworten
Balrog206
6
5
Lesenswert?

Fans

Was musstest den schon sozial politisch ertragen?

Antworten