Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

US-WahlZwei Amerikas stehen einander unversöhnlich gegenüber

Donald Trump hat das Amerika der Underdogs noch stärker an sich gebunden. Wie dieses mit der anderen Hälfte des Landes wieder zusammenfindet, die ihn satt hat, ist ungewisser denn je.

© AFP
 

Im Morgengrauen, als noch im ganzen Land ausgezählt wurde, hatte Donald Trump den wohl denkwürdigsten Auftritt seiner letzten vier Jahre im Weißen Haus. Unter den Klängen von „Hail to the Chief!“ trat Amerikas Präsident vor die Kameras, bezichtigte die Demokraten des Wahlbetrugs und rief sich wie ein südamerikanischer Junta-General ohne Umschweife selber zum Sieger aus.

Kommentare (1)
Kommentieren
MichaelP
0
0
Lesenswert?

Zurück in die Zukunft

Willkommen Anno Domini 1861 - der 2. amerikanische Bürgerkrieg steht vor der Tür