Geheimnis gelüftetSohn von Sebastian Kurz heißt Konstantin Thier

ÖVP-Chef, Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz und seine Freundin Susanne Thier sind Eltern geworden. Das Kind heißt vorerst Konstantin Thier, der Nachname soll aber nachträglich beim Magistrat geändert werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sebastian Kurz und Freundin Susanne Thier sind Eltern geworden
Sebastian Kurz und Freundin Susanne Thier sind Eltern geworden © (c) APA/Franz Neumayr
 

"Es hat Vorteile, wenn man etwas mehr daheim ist". Mit diesen Worten kommentierte der frühere Bundeskanzler Sebastian Kurz gegenüber der Kleinen Zeitung den Umstand, dass er Ende des Jahres prominenter Vater eines Lockdown-Babys sein werde.

Kürzlich war es so weit - der ÖVP-Chef wurde zwei Wochen früher als geplant Vater. Seine langjährige Lebensgefährtin Susanne Thier brachte am Samstag in den frühen Morgenstunden einen Sohn zur Welt. Am heutigen Sonntag wurde auch der Name des Kurz-Sprösslings bekannt gegeben: Konstantin. Auf den sozialen Netzwerken wurde auch bereits ein erstes gemeinsames Familienfoto zu dritt veröffentlicht.

Da Kurz und Thier nicht verheiratet sind, bekommt das Baby automatisch den Namen der Mutter, bestätigte die ÖVP. Es sei aber geplant das nachträglich beim Magistrat zu ändern.

Bereits gestern meldete sich Kurz auf seinem Social-Media-Account zu Wort."Wir sind überglücklich und sehr dankbar! Susanne und unser Baby sind wohlauf und wir freuen uns auf die wunderschöne gemeinsame Aufgabe und unser erstes Weihnachtsfest zu dritt. Wir bedanken uns beim gesamten Team im Spital für die fürsorgliche und liebevolle Betreuung".

Auch ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel durfte sich Ende September sich über die Geburt eines kleinen Buben freuen. Seine ältere Tochter ist eineinhalb Jahre alt.

Kommentare (31)
Skull_7
1
2
Lesenswert?

Liebe kleine Zeitung

Wie heißen eigentlich die anderen neuen Erdenbürger die am Samstag geboren wurden?

metropole
1
3
Lesenswert?

Medienpräsenz

Sogar das Kind wird dazu benützt dass der Basti in den Medien erscheint Step by Step ..Geburt ,Name,die ersten Kindesbilder,Geburtsgewicht,Taufdatum.... und die Kl.z.macht selbstverständlich mit !! Übrigens was ist mit den Kindern auf den griech.Inseln auf diese hat man vergessen !!!

HEHA
3
0
Lesenswert?

Unglaublich

Metropole welch unglaublich dummer Kommentar. Sind Sie stolz auf diese Niveaulosigkeit?

mahue
1
4
Lesenswert?

Manfred Hütter: meiner 13 Jahre heißt Patrick Hütter

Wichtig oder unwichtig, vielleicht für Sensationsgierige, wie meine Mutter die in meiner Kindheit (1960-1970 Jahren) die "Bunte" und so ähnlich komische Wochenzeitungen gelesen hat, ich musste oft ins Geschäft diese kaufen gehen. Mein Vater hat nur geschmunzelt, habe mit ihm gemeinsam die "Kleine Zeitung" und "Fisch und Fang" gelesen, weil sein Hobby Fischen war (Entspannung vom Bürojob) und ich ihn auch regelmäßig begleitet habe, auch als Ausgleich zur Volkschule und danach Gymnasium.

mahue
1
5
Lesenswert?

Manfred Hütter: Zusatz

Erst vor kurzem gab es einen Bericht, über die Situation der heutigen Medien von einer Diskussionsrunde mit Hubert Patterer, war sehr interessant, was die beiden alten Medienprofis gesagt haben.
Schlussfolgerung: Die Qualität und Objektivität der Berichterstattungen ist im Sinken, abgelöst von nicht klaren und verständlichen Push-Meldungen.

imogdi
2
3
Lesenswert?

Und in der Walachei

ist ein Grashalm umgekippt --- das sind NEWS und beflügelt die Medienpräsenz des heiligen Basti ;-)

Dem Buben alles Gute und vom Herzen viel Gesundheit und Glück!

melahide
4
4
Lesenswert?

Spannend wird

ob er jetzt Papamonat geht? Weil er sagte ja “irgendeine Ministerin kann sich das schon leisten in Karenz zu gehen“, aber er kann seinen Terminkalender nicht an ein Kind anpassen“. Voll der Familienmensch halt!

hortig
1
0
Lesenswert?

@melahide

Sie verwechselst da was, damals war er Kanzler...

hbratschi
8
6
Lesenswert?

hallo konstantin,...

...herzlich willkommen auf dieser schönen welt. alles gute und viel glück! wennst jetzt noch nicht zuviel nach deinem papa kommst, dann passt's schon...👍😊

hfg
4
13
Lesenswert?

Eigentlich ist das Kind arm

weil es in einem Land aufwachsen muss, wo sein Vater von vielen aus verschiedenen Gründen massiv angefeindet wird. Zumindest dem Kind und dem Namen gegenüber sollte man etwas mehr Respekt und Anstand haben.

isteinschoenerName
3
6
Lesenswert?

Der Herr Kurz macht sogar aus seinem Kind eine Medienshow,

und Menschen wie Sie fallen darauf herein. Kurz hat es mit minimalen echten Qualifikationen an die absolute Spitze der ÖVP und sogar des Staates geschafft, und einen entsprechenden Verdienst, von dem andere Familien ihr Leben lang nur träumen können (von wohlwollenden Spenden superreicher Geldgeber mal ganz abgesehen). Wir brauchen uns also keine Sorgen um sein Kind, es wird bis ins Erwachsenenalter bestens versorgt sein. Aber das türkise Spielchen mit den Medien funktioniert auch hier bestens wie man sieht, während sich niemand mehr drum schert, dass Flüchtlingskinder auf griechischen Inseln im Dreck krepieren, das ist vollkommen in Ordnung und keiner Träne, keines Mitleids wert, denn der türkise Heiland will es so. Amen!

isteinschoenerName
24
12
Lesenswert?

Blick in die türkise Glaskugel

Kurz im Exklusiv-Interview vor Beginn seiner Gerichtsverhandlung,
Top-Schlagzeile des Boulevards: "Mein Bub ist extrem besorgt und traurig"

OE39
4
37
Lesenswert?

Gratulation

und ich hoffe, dass durch dieses Ereignis der Altkanzler das eine oder andere (seiner Entscheidungen und Vorgehensweisen) ein wenig differenzierter sieht. Ich hoffe es wenigstens. Wünsche dem Kind wirklich, dass es so unbeschwert aufwachsen kann, wie uns das auch ermöglicht wurde. Alleine meine Hoffnung ist nicht groß dafür.....

isteinschoenerName
69
35
Lesenswert?

Hauptsache mit schönen Nachrichten JEDEN Tag in den Medien bleiben

Erst ereilte uns die Frohbotschaft, dass der türkise Heiland ein Baby auf Die Welt gebracht hat. (Die Frage, ob es eine unbefleckte Empfängnis war, ist noch offen.) Heute erfahren wir den Namen. Morgen vielleicht das Geburtsgewicht, und übermorgen, dass das Kind wie durch ein Wunder sein erstes Wort von sich gegeben hat: "Kanzler"

Herzig, dieses Medienspiel. (Armes Kind)

Schaumal1
4
46
Lesenswert?

Jedes Baby ist lieb

und soll es gut haben! Die Mutter hatte die Hauptarbeit, wenn man daran erinnern darf, bei dem Trara um den Vater!

susa18
14
14
Lesenswert?

Konsti Thier oder Konsti Kurz.

Passt.

Chruchhill
42
39
Lesenswert?

Gott sei Dank!

Ich dachte schon, wir erhalten die wichtige Nachricht nie...

oberrisser9
53
27
Lesenswert?

Unverheiratet

Hr Kurz und Herr Blüml sind Familienväter. Bei Christdemokraten wird die Familie und Ehe im Gegensatz zur „neuen tükisen ÖVP“ noch hochgehalten. Manche ehemaligen Bundeskanzler sprechen überaupt von Lebensabschnittspartner; da sind vermutlich die Koffer bereits gepackt.
Das Leben meinte es gut mit mir; wir kommer aus tendenziell sozialdemokratisch Familien und haben vor 35 Jahren geheiratet und habe eine tolle Familie.
Ich wünsche allen, den/ die Richtige:n fürs Leben zu finden. Vielleicht passt es auch für eine Ehe.

atomic
5
8
Lesenswert?

???

Habt ihr Rotstrichler eigentlich fertig gelesen?? Hier wird jedem gewünscht das er/sie den/die Richtige(n) fürs Leben findet!!!!!!
Schaltet ihr euer Hirn komplett ab wenn ihr Sozialdemokratisch lest?!?!?! Schämt euch!!

kukuro05
11
77
Lesenswert?

Finde es schön...

....dass es noch Leute gibt die ihre Söhne nicht Fin, Nils oder Liam nennen!
Konstantin ist ein schöner Name.
Hoffentlich wird nicht Koni draus. :-)

Lepus52
37
14
Lesenswert?

Warum nicht "Ingomar Drusius"?

Das hätte den Vorteil, dass er auch wenn er sein Studium abbricht zumindest an der Türklingel und Visitenkarte "Ing. Dr. Kurz" schreiben darf !

makronomic
11
56
Lesenswert?

Gratulation allen Elter die entbunden haben

Liebe junge Eltern in Österreich,

Danke das ihr die Kinder bekommt die unser Land so dringend braucht, danke das ihr Euch die Zeit, Liebe und Geduld nehmt. Herzlichsten Dank dafür Euch allen!

Erzieht eure Kinder zu anständigen und gut ausgebildeten Menschen damit sie es nicht notwendig haben, irgendwann in die Politik zu gehen!

Liebe Grüße von einer Familie mit zwei Kindern und schönen Sonntag

Rinder
5
78
Lesenswert?

Baby

Konstantin herzlich willkommen! Wirst wahrscheinlich ein dickes Fell brauchen. Für dich und deine Eltern nur die besten Glückwünsche!

a4711
74
26
Lesenswert?

Konstantin

Lt. Wikipedia
römischer Kaiser.
regierte er als Alleinherrscher.
Seine Eltern waren Constantius und Helena.
Sein Vater neigte zum Henotheismus und verehrte vermutlich den Sonnengott und sich selbst.
Noch Fragen ??

hortig
6
30
Lesenswert?

@a4711

Und wenn man zu dumm ist, das ganze Winkipedia zu lesen, dann übersieht man natürlich, dass er 313 die Religionsfreiheit eingeführt hat, dass das Ende der Christenverfolgung bedeutet hat.

leserderzeiten
3
8
Lesenswert?

Amen

.

 
Kommentare 1-26 von 31