Social Media-PanneSchallenberg postet irrtümlich auf Kurz' Twitter-Profil

Ein Hoppala während der ersten Brüssel-Reise als Bundeskanzler: Ein Posting Schallenbergs erschien noch unter "Sebastian Kurz".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) weilt heute in Brüssel und trifft dort unter anderem Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Auf dem Weg passierte allerdings ein kleines "Hoppala".

Just während Schallenberg und sein Vorgänger Sebastian Kurz von sich weisen, letzterer sei als "Schattenkanzler" weiterhin de facto an der Macht, postete Schallenberg einen Reiseeindruck unter dem Twitter-Account von Kurz (der zu dem Zeitpunkt im Nationalrat saß).

Der Fehler wurde vom Social Media-Team des Kanzlers aber schnell bemerkt, gelöscht und durch einen richtigen Eintrag ersetzt:

Kommentare (21)
MuskeTiere4
0
1
Lesenswert?

Freud‘sches Gezwitscher

Würde man Freud nicht aus Wien vertrieben haben, wären die seitdem tief eingefrästen Verdrängungsmechanismen wie „Nicht-‚-offen-darüber-Sprechen“ oder „das Entscheidende-lieber-verschweigen“ bis zur ausgefeiltesten Themenkontrolle wie die derzeit viel angewandte „Message-Control“ vielleicht schon überwunden sein. Wieso sind die beiden Wechselkanzler so uneinsichtig und wirken so hölzern, ja wenig authentisch, so auswechselbar? Was wird damit bezweckt? Ist es unreifes Kalkül oder einfach Freudianisch unbewusst? Irgendwie unfreiwillig komisch-komisch.

scionescio
0
2
Lesenswert?

@KLZ: warum ist jetzt statt einer Antwort, warum der Kommentar zu den 2500 Fotos auf dem Handy von Thomas Schmidt nicht den Forenregeln entspricht….

…. auch die Frage gelöscht worden - dürfen das die KLZ Leser nicht wissen?

Kleine Zeitung
0
1
Lesenswert?

Antwort

Der Kommentar wurde entfernt, da uns zu diesem Thema keine Akten vorliegen und wir nicht auf Basis von Gerüchten arbeiten. Zudem wären Fotos dieser Art (sollten sie existieren) Privatsache.

SoundofThunder
0
3
Lesenswert?

Darf er überhaupt ein eigenes Handy besitzen?

Oder hat er eh eine Rufumleitung zum Kurz eingerichtet? Wer will schon mit einer Marionette reden?

HASENADI
3
28
Lesenswert?

...postet irrtümlich...

Nein, nein, nein, kein Irrtum!!!

Heike N.
5
17
Lesenswert?

Ich glaube auch, dass das Absicht war

Jetzt kann Kurz sagen, schaut her, meine Konten hat jeder, das war alles nicht ich.

scionescio
6
13
Lesenswert?

@Heike: da ist sogar was Wahres dran …

…. weil die Texte von den 59 Medienberatern kommen und die Accounts vom Social Media Team bespielt werden - allein schon die mäßige Anzahl von Rechtschreibfehlern lässt die Vermutung zu,,dass es der Herr Studienabbrecher nicht höchstpersönlich sein kann 😂😂😂

hortig
30
6
Lesenswert?

Kleine zeitung

Und das ist sooo interessant. Liebe Kleine Zeitung, es gibt wohl wichtigere Dinge die auf der Welt passieren

kropfrob
2
17
Lesenswert?

Warum am Flughafen?

Ich dachte, seit es die Direktverbindung gibt, fahren alle Politiker mit dem Zug nach Brüssel! <Ironie off>

maka_
2
1
Lesenswert?

Nur die...

Freunde der linksäußersten Reichshälfte haben zu viel Zeit übrig und gondeln über Nacht mit dem Zug da raus!

oberrisser9
4
23
Lesenswert?

Message Control ausser Kontrolle

Die Antrittsrede des neuen Bundeskanzlers erinnert an die vorgefertigten Antwortmuster, die von den türkisen Regierungsmitgliedern gewirkt haben wie das Gedichtaufsagen in der Volksschule.
Ich sehen mich nach selbständig denkenden Minister:innen, die in einem Gespräch auch auf Fragen einzugehen in der Lage sind. Der Vizekanzler zeigt dies bereits erfrischend mit herrlichen Schachtelsätzen, die aber inmer eine echte Aussage haben (Message mit eigenständige Kontrolle).

mobile49
4
37
Lesenswert?

wer da wohl für wen getwittert hat

schattenkanzler
schattenschreiber
schatten schatten .....

wenn die sonne tief steht
werfen auch zwerge lange schatten

ironie off

Jelineck
2
9
Lesenswert?

Immerhin nicht

Kickls Schatten

kukuro05
33
19
Lesenswert?

Oh Gott was für ein Drama!

Ein Land das solche Schlagzeilen braucht ist wirklich ein beneidenswertes Land!

rouge
3
29
Lesenswert?

Kein Drama

eher ein Freud‘scher Falsch-Account.

PiJo
1
28
Lesenswert?

Praktisch

Das selbe Password

peter800
38
19
Lesenswert?

..

Auch die KLZ weiß das der BK Schallenberg nicht postet sondern der zuständige Pressemann fürs BK amt.. Und der war wohl noch falsch eingeloggt.. Was für ein Drama... Sogesehen was soll denn so ein Post unzutreffende Headline?

Adiga
3
29
Lesenswert?

ziemlich praktisch

...und der Pressemann (das ganze Social-Media-Team) gehört zu Team Kurz - und der Schallenberg muss gar nicht wissen, was unter seinen Namen gepostet wird, weil nur echte Häuptling entscheidet.

david965bc
29
3
Lesenswert?

Ein Schattenkanzler ist der mit den guten Ideen,

das kann Sebastian Kurz als auch sein Gefährte Bernhard Bonelli.

Macht hat immer der, der mit den guten Ideen, denn der bestimmt den zukünftigen Weg. Der andere ist der Verkäufer der Ideen.

Ist Kurz ein guter Verkäufer oder doch eher einer mit neuen Ideen?

Egal, da die Grünen mitbestimmen, kann auch Kurz Schattenkanzler sein, und kein Gesetz geht ohne die Grünen durch.

Die Opposition übertreibt ja nur, und sie weiß ganz genau, das die Regierung bis 2024 halten kann, wenn die Grünen einen Nutzen davon haben. Denn haben sie, denn sie haben das Justizministerium und das Klimaministerium.

david965bc
32
9
Lesenswert?

Die Opposition kann sich jetzt anschauen,

wie Sebastian Kurz als Parteiobmann Weltpolitik macht.

Das ist die Rache an die Opposition.

alinamina
1
26
Lesenswert?

(unbewusst)

freudsch