"Nicht ohne Kurz"Köstinger: "Wer die Regierung platzen lässt, wird mit Herbert Kickl aufwachen"

"Wer heute eine sehr gut funktionierende Bundesregierung platzen lässt, der wird am nächsten Tag mit einem Herbert Kickl in der Bundesregierung aufwachen", warnt die Landwirtschaftsministerin am Donnerstagabend in Richtung der Grünen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) warnt die Grünen vor einer Aufkündigung der Zusammenarbeit in der Koalition: "Wer heute eine sehr gut funktionierende Bundesregierung platzen lässt, der wird am nächsten Tag mit einem Herbert Kickl in der Bundesregierung aufwachen", so Köstinger vor einer Krisensitzung der Volkspartei in Wien. (Dass sie selbst bis 2019 mit Herbert Kickl in einer Regierung gesessen war, erwähnte sie nicht dazu.)

Köstinger zur Regierungskrise

Die ÖVP-Regierungsmitglieder haben am Donnerstag klargestellt, dass sie nur mit Bundeskanzler Sebastian Kurz in der Bundesregierung bleiben werden. "Eine ÖVP-Beteiligung in dieser Bundesregierung wird es ausschließlich mit Sebastian Kurz an der Spitze geben", stellten alle ÖVP-Regierungsmitglieder am Donnerstagnachmittag in einer gemeinsamen Erklärung "aus tiefster demokratischer Überzeugung" klar.

"Sebastian Kurz wurde in den Wahlen 2017 und 2019 zwei Mal von der österreichischen Bevölkerung mit großer Mehrheit gewählt und ist damit der demokratisch legitimierte Bundeskanzler unserer Republik. Eine Wahl spiegelt stets den Willen des Volkes wider und dieser wurde in den letzten beiden Wahlen sehr deutlich zum Ausdruck gebracht", heißt es in der Erklärung der ÖVP-Minister und -Ministerinnen, in der sie auch auf die Leistungen der Regierung unter der Führung von Kurz verweisen und darauf, dass auch das Regierungsprogramm seine Handschrift trage.

Kommentare (66)
upsidedown
0
2
Lesenswert?

Wertlose Unterschrift

Köstinger ist eine Witzfigur im schlechtesten Sinn. Sie ist eine Marionettin der schlimmsten Sorte. Sie soll sich an ihre Unterschrift halten und zurücktreten. Sie hat angekündigt, alle MarionettInnen treten zurück, wenn der Kurz nicht mehr in der Regierung ist!! Was ist jetzt?? Nichts wert, diese Bagage, die mitgemacht hat bei der Umgehung der Verfassung, indem der Kurz in allen Ministerien Günstlinge installierte, die ihm direkt zuarbeiten mussten, die die vorhandenen Experten umgingen, immer noch umgehen, wenn dieses System nicht aufgehoben wird, das ist Amtsmissbrauch hat Prof Marko in ORF2 gesagt, hat uns 40 % mehr Regierungskosten gebracht. Abgesehen von dem veruntreuten Steuergeld für frisierte Umfragen. Der Kurz hätte ohne diese die Wahl nicht gewonnen. Wahlbetrug!!!

joschi41
0
2
Lesenswert?

Tragisch

Die Elli ist zwar die einzige Kärntnerin in der Regierung, aber schön langsam wird sie zu einer tragisschen Figur. Immer dann, wenn es gilt Propagandasprüche in ein Mikro zu sagen schickt sie Kurz vor. Ihre Loyalität wird brutal ausgenützt, schadet ihr zunehmend, und kann dazu führen, dass sie ihre Zukunft bald hinter sich haben dürfte. Schade!

Kariernst
0
3
Lesenswert?

Liebe Frau

Welchen Unterschied gibt es zwischen ihnen Heiligen und Kickl?

unterhundert
0
7
Lesenswert?

Den Grünen Mitläufern,

und System Erhaltern, die nicht viel zu sagen hatten, jetzt die Schuld am versagen dieser Slim fit Regierung zu zuschieben, ist schon ein Schäbig. Aber dieses keiner hat was getan, keiner war dabei, dann geschlossen zurückzutreten weil Ihrem Messias die Krone die zu groß geworden ist vom Kopfe viel, noch viel schäbiger.
Wenn schon alle in dieser Ministerriege zurücktreten, sollte auch alle als Arbeitsverweigerer ab Rücktritt keinen Cent an Gehalt von unserem Steuergeld erhalten. Ebenso die Befürworte aus den schwarzen Bundesländern, die dieser überheblichen Klicke noch die Stange halten, und diese Aktionen noch gut hießen.
Wenn schon.. dann Verschwindet, und nehmt noch Eure Wasserträger mit.

BernddasBrot
0
11
Lesenswert?

Seitdem die Message Control einen Wackelkontakt hat ,

erfahren wir was hinter der Maske der anderen türkisen Regierungsmitglieder steckt....nämlich NICHTS........

heri13
1
9
Lesenswert?

Ob kikl oder kurz,

Da ist kein Unterschied.

ordner5
1
13
Lesenswert?

Holpriger Acker!

Eine gut funktionierende Bundesregierung? Die Jung-Bäuerin ist wohl zu lange am Traktor gehockt.

frikazoid
0
10
Lesenswert?

Lose lose Situation

Mit Köstinger, Blümel, Schramböck und Co in einer Regierung zu sitzen ist ja auch grausam!

wischi_waschi
2
9
Lesenswert?

Köstinger

Wissen Sie was ich gerne hätte , das Sie und Herr Kickl einmal eine Debatte führen.
Ich, glaube dann würden Sie den kürzeren ziehen.
Trauen Sie sich das zu ? Glaube ich nicht!

autobahn1
2
15
Lesenswert?

Die

Köstinger ist mehr als peinlich,kennt sich nirgends aus und gibt immer ihren
Senf dazu,am besten ist die Dame bleibt zu Hause auf ihren Acker,dort kann sie den geringsten Schaden anrichten

doriangray
2
13
Lesenswert?

Peinliche Bäurin

Die Bierlein soll das machen mit Expertinnen und Experten. Solange, bis die Vorwürfe geklärt sind bzw. auf dem Tisch liegen. Von dieser peinlichen Jungbäurin wird sich das Land nicht erpressen lassen.

Ichweissetwas
1
11
Lesenswert?

Was soll

Diese dumme Drohung??? Man kann mit tot; blau grün usw aufwachen! Sie sollte ihren Job einmal gut erledigen ....!

tomtitan
1
17
Lesenswert?

Köstinger? - Die gibt's auch noch?

Leider....

ordner5
2
9
Lesenswert?

Abenteuerlich!

So wacht sie halt mit einem flatterhaften unzuverlässigen Partner auf.

hansi01
1
18
Lesenswert?

Liebe Frau Köstinger

Wer sich mit Kurz einlässt, wird ein böses erwachen haben.

Ich korrigiere
7
41
Lesenswert?

bauer sucht frau

ist der passende zeitpunkt, um diese frau unterzubringen. aber auch bauern haben charakter und sagen NEIN

UHBP
7
42
Lesenswert?

Köstinger: "Wer die Regierung platzen lässt, wird mit Herbert Kickl aufwachen"

Wenn das Parlament Kurz das Misstrauen ausspricht, liegt es an der ÖVP ob ihr etwas an Österreich liegt oder ob sie lieber das System Kurz stützen. Das wird ihnen, auch den Ländern, aber auf den Kopf fallen.

schulztom
12
69
Lesenswert?

Das Almdudler-Pärchen ...

"Lisl & Andal" müssen mal wieder antreten um ihren Messias aus der Schei** zu reiten. Jeder Auftritt ist an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten. Natürlich wollen alle in der Regierung bleiben aber ob sie es noch lange dürfen ist hier die Frage. Mit der Drohung "nur mit und unter Sebastian K." machen sie dem Volk einen riesigen Gefallen, wenn die "ganze Familie" auf einmal die politische (Laiendarsteller)Bühne verlassen würde. Ihr tiefer Fall steht unmittelbar bevor und das ist gut so.

esoterl
10
74
Lesenswert?

Köstinger

Das war eine äußerst schwache Darbietung ! Den vorbereiteten Text hat sie abgespult, an den politischen Gegner verwiesen und WEG war sie!!! Ohne eine einzige Frage zuzulassen!!! Sieht so Kompetenz aus????

netsurfer10
6
40
Lesenswert?

Mit dem

Kickl will wahrscheinlich kein normal denkender Mensch aufwachen wollen.
Aber wenn die Fr Köstinger mit ihren nicht immer passenden Aussagen in den Medien nicht mehr vorkommt, wird es auch keinen hart treffen.
Sie ist halt auch eine vom System, daher muss sie auch wieder was von sich geben. Und eine Legitimität - natürlich unter strengster Unschuldsvermutung - der Bundesregierung sehe ich bei diesen Verdachtsmomenten nicht.

eveline49
3
6
Lesenswert?

Kickl

Man kann zu Kickl stehen wie man will, aber immerhin hat er uns Bürger nicht betrogen. Auch hat es der Türkisen Regierung anscheinend nicht gestört, mit Kickl und Co in der Regierung zu sein. Die Türkisen sind ja selber schuld so wie es jetzt bei denen zugeht. ( Es zählt die Unschuldsvermutung)

gonzolo
6
60
Lesenswert?

Na ja – wir sind fast zwei Jahre lang mit Kickl aufgewacht …

und jeden Tag ist er aus dem türkisen Bett gekrochen, das ihm diese ins Innenministerium gestellt haben … und die „roten Linien“, die Kickl regelmäßig übertreten hatte?… Der liebe nette Ministrant hat ja ebenso regelmäßig davon gesprochen – aber offenbar massiv an Farbenblindheit gelitten?!

Und wenn ich ein schuftender kleiner Landwirt wäre, hätte ich auch ein Problem damit, täglich mit einer Köstinger als LW-Ministerin aufzuwachen – die tanzt mir nämlich auch ganz ausgezeichnet nach der Pfeife der Agrarindustrie-Lobby …

Suchens eigentlich in ihrer Heimat nicht eine Obfrau für die Landjugend-Ortsgruppe?

metropole
12
80
Lesenswert?

Bettvorleger

Das Sprachrohrr von Kurz hatwieder einmal eine an dummheit nicht zu überbietende Wortspende abgegeben. bitte bleib im Granitztal und verkaufe dort Most,spargel etc. ... !!

Lage79
3
29
Lesenswert?

👍🏼👍🏼👍🏼

So was von wahr!!! 😅

rouge
7
62
Lesenswert?

Mitgehangen, Frau Minister

Die werten Jungminister kämpfen natürlich um ihr eigenes Leiberl.
Lest doch mal die 104 Seiten. Habt ihr nur den Kurz?

peterherrm
8
69
Lesenswert?

Lizzi

fia di is bessa Du gehst zruck ins Lovntol, do konst so an Schaaß vazapfn, oba bitte vaorsch net des gonze Lond...

 
Kommentare 1-26 von 66