Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Warnung vor Parallelstrukturen"Pflegedrehscheiben sollen an die Hauskrankenpflege angebunden werden"

Neuer Regierungsplan für Pflegedrehscheiben, 50 Millionen Euro kommen dafür von der EU. Experten aus dem Pflegebereich warnen davor, dass Parallelstrukturen aufgebaut werden. Die Hauskrankenpflege habe sich als Nahversorger in der Pflege bewährt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ziel der Pflegereform ist es, den Pflegebedürftigen genau die Leistungen zugänglich zu machen, die sie brauchen © New Africa - stock.adobe.com
 

500 „Community Nurses“ will die Regierung im Wege eines Pilotprojekts ab Herbst installieren. Sie sollen als regionale Drehscheiben die soziale Nahversorgung in Sachen Pflege bündeln. 50 Millionen Euro sollen dafür aus dem EU-Wiederaufbaufonds nach Österreich fließen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.